Adobe stellt Vorabversion von Photoshop Lightroom 2.7 vor

Adobe stellt Vorabversion von Photoshop Lightroom 2.7 vor

Vorabversionen von Camera Raw und DNG Converter für neue Digitalkameras

Adobe hat für Photoshop Lightroom 2.7 einen Release Candidate veröffentlicht. Die neue Version bringt vor allem die Unterstützung für neue Rohdatenformate von Digitalkameras mit. Außerdem wurden Vorabversionen von Camera RAW 5.7 und dem DNG Converter 5.7 vorgestellt.

Anzeige

Die neue Lightroom-Version 2.7 bringt Rohdatenunterstützung für die neuen Kameras von Canon (EOS 550D) sowie von Kodak (Z981) und den digitalen Mittelformatrückteilen Leaf Aptus-II 8, Leaf Aptus-II 10R und der Mamiya DM40 mit. Auch die Hybridkameras Olympus E-PL1 sowie Panasonics G2 und G10 werden nun unterstützt. Dazu kommt die Spiegelreflexkamera Sony A450.

Einige kleine Fehler hat Adobe in Lightroom 2.7 ebenfalls korrigiert. In der Windows-Ausgabe der Fotosoftware gab es Abstürze in Diashows. Außerdem erhöhte Adobe die Rohdaten-Cachegröße auf maximal 200 GByte.

Der Release Candidate von Lightroom 2.7 für Mac OS X und Windows steht ab sofort zum Download bereit. Wann Lightroom 2.7 in der finalen Version erscheint, ist nicht bekannt. Derzeit ist bereits der Nachfolger, Photoshop Lightroom 3.0, in einem öffentlichen Betatest.

Darüber hinaus hat Adobe Vorabversionen von seinem Rohdatenmodul Camera Raw 5.7 für Photoshop CS4 (Windows und Mac OS X) sowie den DNG Converter 5.7 veröffentlicht. Auch hier werden die oben genannten Digitalkameras nun unterstützt.


Ct 06. Apr 2010

LOL, sehr gut.

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior Testmanager eCommerce (m/w)
    exali GmbH, Augsburg
  2. Software Developer / Architect SAP NetWeaver (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  3. Entwickler (m/w) Automatisierung Motor- und Fahrzeugprüfstände
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. SW-Entwickler für kartenbasierte "Connected Services" (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Datenschutzreform

    Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung

  2. Abzocke

    Unbekannte kopieren deutsche Blogs

  3. Digitale Agenda

    Ein Papier, das alle enttäuscht

  4. WRT-Node

    Bastelplatine mit OpenWRT und WLAN

  5. Spiegelreflexkamera

    Schwarzer Punkt gegen helle Punkte der Nikon D810

  6. Cliffhanger Productions

    Shadowrun Online und die Nano-Drachen

  7. Star Citizen

    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack

  8. Virtualisierung

    Parallels Desktop 10 macht Tempo

  9. Zertifikate

    Google will vor SHA-1 warnen

  10. Mitfahrdienst auf neuen Wegen

    Uber will eigenen Lieferservice aufbauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Virtual Reality: Wann kommt die Revolution?
Virtual Reality
Wann kommt die Revolution?
  1. Cyberith Virtualizer In die Socken, Kickstart, los!
  2. Gear VR Samsungs VR-Brille soll auf der Ifa vorgestellt werden
  3. Virtual Reality Samsung entwickelt VR-Brille gemeinsam mit Oculus

Golem pur: Golem.de startet werbefreies Abomodell
Golem pur
Golem.de startet werbefreies Abomodell
  1. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Cyberith Virtualizer ausprobiert: Virtuelles Laufen ist anstrengend
Cyberith Virtualizer ausprobiert
Virtuelles Laufen ist anstrengend
  1. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  2. Cryengine für Oculus Rift Eichhörnchen-Jagd im virtuellen Crysis-Dschungel
  3. Smartphone auf der Nase So soll Samsungs VR-Brille aussehen

    •  / 
    Zum Artikel