Leaf stellt digitales Rückteil mit drehbarem Sensor vor

Leaf stellt digitales Rückteil mit drehbarem Sensor vor

Aptus-II 10R wechselt vom Hoch- ins Querformat

Digitalkameras müssen normalerweise hochkant und quer gehalten werden, wenn Fotos mit dieser Orientierung geschossen werden sollen. Bei der Aptus-II 10R ist das nicht notwendig. Hier wird einfach der Sensor um 90 Grad gedreht.

Anzeige

Das Aptus-II 10R von Leaf ist ein digitales Rückteil für Mittelformatkameras. Es beherbergt einen 56 x 33 mm großen Sensor mit 56 Megapixeln Auflösung sowie einen 3,5 Zoll großen Touchscreen, mit dem die Einstellungen im Menü vorgenommen und die aufgenommenen Bilder betrachtet werden können.

Die Lichtempfindlichkeit des Großsensors reicht von ISO 80 bis 800. Ein einzelnes Bild im TIFF-Format mit 16 Bit Farbtiefe wird ungefähr 345 MByte groß. Pro Sekunde kann mit dem Rückteil ungefähr ein Bild aufgenommen werden. Nicht berücksichtigt ist dabei die Belichtungszeit, die die Aufnahmemenge natürlich reduzieren kann.

  • Leaf Aptus-II 10R
Leaf Aptus-II 10R

Der drehbare Sensor ist kein unnützes Ausstattungsmerkmal, sondern vor allem für Fotografen interessant, die mit Stativ arbeiten und die Kamera beim Wechsel vom Hoch- ins Querformat nun nicht mehr neu positionieren müssen.

Das Rückteil ist mit den meisten Mittelformatkameras kompatibel, darunter mit der Hasselblad-V-Serie und mit Adapter an der Mamiya RZ67, RZ67 Pro II, RZ Pro IId, RB67, Fuji GX680II, GX680III und der Bronica SQA/SQAi. Mit dem Leaf-Graflok-Adapter können auch Alpa, Arca-Swiss, Cambo, Horseman, Linhof, Sinar, Toyo, Rollei X-Act2 und andere angeschlossen werden.

Das digitale Rückteil Leaf Aptus II 10R wird zusammen mit der Software Leaf Capture v.11 und Capture One v.5.1 vertrieben und soll rund 25.000 Euro kosten.


xc3 03. Apr 2010

das ist profibereich und keine amateurknipse

Canon User 01. Apr 2010

Das wär natürlich super. Das wird allerdings wohl nie was werden, weil die Sensoren zu...

unnu 01. Apr 2010

Wir beide haben halt nicht verstanden ob Du Dich an der Bildfrequenz reibst ('Ey Aldda...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. IT Account Manager (m/w) Support / Product Delivery
    transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH - epay, Martinsried bei München
  2. System- / Netzwerkadministrator (m/w)
    LUDWIG BECK, München
  3. Mitarbeiter Qualitätsmanagement (m/w)
    MicroNova AG, Vierkirchen
  4. Java-Softwareentwickler (m/w)
    VSA GmbH, München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Assassin's Creed 4: Black Flag Digital Deluxe PC Download
    13,97€
  2. Little Big Planet 3 (PS3/PS4) reduziert
    ab 34,97€
  3. JETZT ERHÄLTLICH: The Order: 1886 (uncut) Steelbook - [PlayStation 4]
    69,95€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. WD My Cloud

    Western Digitals 24-TByte-NAS' werden schneller

  2. Netzneutralität

    FCC verbietet Überholspuren im Netz

  3. Produktpräsentation

    Apple-Event für 9. März angekündigt

  4. Netzausbau

    Telekom will LTE-Abdeckung auf 95 Prozent erhöhen

  5. Anbieterwechsel

    Wenn die Telekom-Subfirma nicht einmal klingelt

  6. Privatsphäre

    Privdog schickt Daten unverschlüsselt nach Hause

  7. Watch Urbane LTE

    LG präsentiert Smartwatch zum Telefonieren

  8. VATM

    "Telekom kommt mit Vectoring-Vorstoß nicht durch"

  9. NSA-Ausschuss

    BND streitet Mithilfe bei US-Drohnenkrieg ab

  10. Solid State Drive

    Zurückgezogenes Firmware-Update legt Samsungs 850 Pro lahm



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Zertifizierungspflicht: Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
Zertifizierungspflicht
Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  1. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  2. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit
  3. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar

  1. Re: Samsung ist schrott - vorsicht

    exxo | 07:00

  2. Re: Amazing!!

    tadela | 06:43

  3. Gähhnnnnn...

    Fantasy Hero | 06:33

  4. Re: zum Glück gibts ja Telegram

    Wallbreaker | 06:16

  5. Re: und die Apple / Samsung User da draussen ?

    Ach | 05:54


  1. 02:15

  2. 23:14

  3. 21:37

  4. 20:10

  5. 19:13

  6. 18:22

  7. 18:18

  8. 18:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel