Leaf stellt digitales Rückteil mit drehbarem Sensor vor

Aptus-II 10R wechselt vom Hoch- ins Querformat

Digitalkameras müssen normalerweise hochkant und quer gehalten werden, wenn Fotos mit dieser Orientierung geschossen werden sollen. Bei der Aptus-II 10R ist das nicht notwendig. Hier wird einfach der Sensor um 90 Grad gedreht.

Anzeige

Das Aptus-II 10R von Leaf ist ein digitales Rückteil für Mittelformatkameras. Es beherbergt einen 56 x 33 mm großen Sensor mit 56 Megapixeln Auflösung sowie einen 3,5 Zoll großen Touchscreen, mit dem die Einstellungen im Menü vorgenommen und die aufgenommenen Bilder betrachtet werden können.

Die Lichtempfindlichkeit des Großsensors reicht von ISO 80 bis 800. Ein einzelnes Bild im TIFF-Format mit 16 Bit Farbtiefe wird ungefähr 345 MByte groß. Pro Sekunde kann mit dem Rückteil ungefähr ein Bild aufgenommen werden. Nicht berücksichtigt ist dabei die Belichtungszeit, die die Aufnahmemenge natürlich reduzieren kann.

  • Leaf Aptus-II 10R
Leaf Aptus-II 10R

Der drehbare Sensor ist kein unnützes Ausstattungsmerkmal, sondern vor allem für Fotografen interessant, die mit Stativ arbeiten und die Kamera beim Wechsel vom Hoch- ins Querformat nun nicht mehr neu positionieren müssen.

Das Rückteil ist mit den meisten Mittelformatkameras kompatibel, darunter mit der Hasselblad-V-Serie und mit Adapter an der Mamiya RZ67, RZ67 Pro II, RZ Pro IId, RB67, Fuji GX680II, GX680III und der Bronica SQA/SQAi. Mit dem Leaf-Graflok-Adapter können auch Alpa, Arca-Swiss, Cambo, Horseman, Linhof, Sinar, Toyo, Rollei X-Act2 und andere angeschlossen werden.

Das digitale Rückteil Leaf Aptus II 10R wird zusammen mit der Software Leaf Capture v.11 und Capture One v.5.1 vertrieben und soll rund 25.000 Euro kosten.


xc3 03. Apr 2010

das ist profibereich und keine amateurknipse

Canon User 01. Apr 2010

Das wär natürlich super. Das wird allerdings wohl nie was werden, weil die Sensoren zu...

unnu 01. Apr 2010

Wir beide haben halt nicht verstanden ob Du Dich an der Bildfrequenz reibst ('Ey Aldda...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. DB2 Senior Consultant (m/w)
    ORDIX AG, Wiesbaden, Köln oder Neu-Ulm
  2. Tagungstechniker/IT Supporter/IT Techniker (m/w)
    BB onsite GmbH, München
  3. Informatiker/in
    Lechwerke AG, Augsburg
  4. Entwicklungsingenieur/in Hands Free Akustik
    Daimler AG, Sindelfingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  2. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  3. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  4. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  5. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  6. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  7. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  8. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  9. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  10. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

Microsoft: Remote-Desktop-App für Windows Phone
Microsoft
Remote-Desktop-App für Windows Phone

Microsoft hat eine Remote-Desktop-App für Windows Phone veröffentlicht. Damit kann aus der Ferne von einem Smartphone auf einen anderen Windows-Rechner zugegriffen werden, ohne dass auf diesem eine spezielle Software installiert sein muss.

  1. Cortana im Test Gebt Windows Phone eine Stimme
  2. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  3. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone

Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

    •  / 
    Zum Artikel