Deutsche Messe AG stellt Bereichsleiter Cebit ein

Deutsche Messe AG stellt Bereichsleiter Cebit ein

IBM-Manager soll gesamtes Messekonzept neu ausrichten

Die Deutsche Messe AG verstärkt ihr Cebit-Team. Frank Pörschmann wird zum 1. Mai 2010 neuer Leiter des Geschäftsbereiches Cebit. Sein Vorgänger hatte den Posten vor einem Jahr verlassen. Pörschmann, der aus dem IBM-Management kommt, soll die IT-Messe von 2011 an mit einem "umfassenden Konzept neu ausrichten".

Anzeige

Die Deutsche Messe hat einen neuen Leiter des Geschäftsbereiches Cebit gefunden. Sven Prüser, der zuvor den Posten bekleidete, wechselte schon zum 1. April 2009 an die Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Wie Hartwig von Saß, Sprecher der Deutschen Messe AG Golem.de, sagte, war die Stelle seitdem unbesetzt. Sein Nachfolger ist der 41-jährige Frank Pörschmann, der zum 1. Mai 2010 bei der Deutschen Messe anfängt.

Pörschmann übernimmt die operative Verantwortung für die IT-Veranstaltung der Messegesellschaft. Er berichtet an Ernst Raue, der als Vorstand der Deutschen Messe die Gesamtverantwortung für die Cebit trägt.

Pörschmann kommt von IBM Deutschland zur Deutschen Messe. Bei dem US-Konzern war er zehn Jahre tätig und hat zuletzt in der IBM-Dienstleistungssparte Global Business Services die Geschäfte mit internationalen Kunden aus der Mobilfunk-, Online- und Medienindustrie geleitet. Pörschmann ist Diplom-Ingenieur für Nachrichtentechnik.

Laut dem Veranstalter soll Pörschmann ab dem kommenden Jahr die Cebit mit einem umfassenden Konzept neu ausrichten. Er werde maßgeblich die Umsetzung der neuen Strategie verantworten, hieß es.

Seit Jahren sind die Aussteller- und Besucherzahlen der Cebit rückläufig. Die Dauer der Messe wurde 2010 von sechs auf fünf Tage gekürzt. Auch für 2011 sind nur fünf Tage geplant. 2010 konnte die Cebit-Leitung einen leichten Besucheranstieg von 3,7 Prozent im Fünftagesvergleich vermelden. Trotzdem blieb mit 334.000 Menschen die Besucheranzahl insgesamt hinter der des Vorjahres mit 495.000 zurück, denn der Messesonntag fehlte.


musarat-i 29. Mär 2010

Naja vll werden diesmal nochmehr Karten verschenkt...

iCeBit 29. Mär 2010

"Laut dem Veranstalter soll Pörschmann ab dem kommenden Jahr die Cebit mit einem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  3. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  4. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel