OpenAddresses.org sammelt freie geocodierte Adressdaten

Projekt sieht sich als Ergänzung zu OpenStreetMap

Das Projekt OpenAddresses sammelt geocodierte Adressdaten und stellt sie unter einer freien Lizenz zur Verfügung. Die Zuordnung von Geodaten zu herkömmlichen Adressangaben soll im großen Maßstab möglich werden, ohne dass die Daten teuer eingekauft werden müssen.

Anzeige

OpenAddresses entstand 2007 am Institut Vermessung und Geoinformation der Fachhochschule Nordwestschweiz, wo damals hauptsächlich Adressdaten der Schweiz erhoben wurden. Seit 2009 verfolgt das Projekt die Erhebung von Adressdaten weltweit und hat mittlerweile rund 5 Millionen Adressdaten gesammelt.

Unter OpenAddresses.org steht ein Webinterface zur Verfügung, über das jeder geocodierte Adressdaten auf einfache Weise einpflegen kann.

Vereinfacht gesagt lässt sich anhand der Daten herausfinden, wo sich die Bahnhofstrasse 10 befindet oder welche Straße und Hausnummer einem aktuellen Standort zuzuordnen ist. Solche geocodierten Adressdaten können somit genutzt werden, um bei Routinganwendungen die gesuchten Zieladressen zu finden. Unternehmen können damit ihre Kunden im räumlichen Kontext visualisieren und gegebenenfalls auch analysieren. Auch für Geomarketinganwendungen wie Standortanalysen und Planungsaufgaben werden solche Daten benötigt.

OpenAddresses will eine kostenlose und vor allem freie Alternative zu den bislang kostenpflichtigen Beständen an geocodierten Adressdaten schaffen. Die Daten können unter der Lizenz Creative Commons Attribution 3.0 unter Angabe der Quelle frei genutzt werden.

Dabei sieht sich OpenAddresses als komplementäres Angebot zu OpenStreetMap nicht als Konkurrenz: Beide Projekte basieren auf dem gleichen Grundsatz, dass räumliche Daten über das Engagement von Freiwilligen erhoben werden. Während sich OpenAddresses.org ausschließlich auf die Erhebung von geocodierten Adressdaten fokussiert, können bei OpenStreetMap auch andere räumliche Objekte wie Straßen, Flüsse oder Parks erhoben werden. Beide Projekte gleichen ihren Datenbestand regelmäßig ab.


JTL 30. Mär 2010

Genau dafür bauen wir gerade diverse Web-Services (und neue Funktionen für den...

JTL 30. Mär 2010

Keine Ahnung, so bekomme ich die Daten. Allerdings geht es auch nicht um Anschriften...

iAgenteProvokante 30. Mär 2010

Wie wäre es mit Penislänge eintragen? Dann könnte man ja was denn? :)

EDK 29. Mär 2010

Oh Gott.

mastahacka 29. Mär 2010

Das ergibt irgendwie keinen Sinn. Außerdem sollten die Daten, dann auch in einem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Testmanager (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  2. IT-Projektleiter/in
    Landeshauptstadt München, München
  3. Senior Softwareentwickler - Medizingeräte (m/w)
    SORIN GROUP Deutschland GmbH, München
  4. Mitarbeiter (m/w) für die Stelle BI / SharePoint Anwendungsentwicklung
    Daimler AG, Neuhausen auf den Fildern

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. JETZT ÜBERARBEITET: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. Apple TV MD199FD/A (3. Generation, 1080p) schwarz
    65,00€
  3. PCGH-Performance-PC Fury-X-Edition
    (Core i7-4790K + AMD Radeon R9 Fury X)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. MVNO

    Apple will in den USA und Europa Mobilfunkanbieter werden

  2. Systemkamera

    Fujifilm bringt Infrarotkamera X-T1 IR auf den Markt

  3. Smartwatch

    Krankenkasse bezuschusst Kauf von Apple Watch

  4. Square Enix

    Erfahrungen eines Schwarmfinanzierungshelfers

  5. Autodesk Stingray-Engine

    Mit Stachelrochen Rattenmenschen erschaffen

  6. Dota 2

    Wer wird neuer Dota-Millionär?

  7. Macbooks

    IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac

  8. Xperia M5 und C5 Ultra

    Sonys Angriff auf die Mittelklasse

  9. Virtual Reality

    Strategien gegen Übelkeit

  10. Juke

    Film-Streaming-Flatrate bei Media-Saturn künftig möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Re: Forward Looking Threat Research Team

    .02 Cents | 09:26

  2. Da sieht man mal,

    yeti | 09:25

  3. Re: Ernsthaft? gb28$32a als Passwort?

    quineloe | 09:25

  4. Re: Als Betroffener...

    lokipo | 09:25

  5. Re: Bestes und schickstes Desktop Betriebssystem...

    Lala Satalin... | 09:24


  1. 08:31

  2. 08:03

  3. 07:51

  4. 07:39

  5. 07:22

  6. 19:36

  7. 19:03

  8. 17:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel