Mit Keykeriki v2 drahtlose Tastaturen abhören

Mit Keykeriki v2 drahtlose Tastaturen abhören

Open-Source-Gerät Keykeriki fängt Signale drahtloser Geräte ab

Mit der Open-Source-Hardware Keykeriki können Signale von drahtlosen Geräten wie Tastaturen oder Fernbedienungen abgehört werden. Bei mangelnder Verschlüsselung können die Signale durch eigene Eingaben ergänzt werden.

Anzeige

Die Effektivität der neuen Version 2 des Sniffers Keykeriki wurde an Microsoft-Tastaturen demonstriert, die NRF24-Chips des norwegischen Herstellers Nordic Semiconductor enthalten. Keykeriki v2 fängt den kompletten Datenstrom ab, der zwischen Tastatur und Empfänger am Rechner gesendet wird, inklusive Geräteadressen und -daten.

  • Sniffer Keykeriki
Sniffer Keykeriki

Bei fehlender oder schwacher Verschlüsselung kann Keykeriki dazu verwendet werden, eigene Befehle einzuschleusen. Demonstriert wurde das an drahtlosen 27-MHz-Tastaturen von Microsoft, die eine hauseigene Xor-basierte Verschlüsselung verwenden.

"Microsoft hat es uns einfach gemacht, weil es seine eigene proprietäre Verschlüsselung verwendet. Xor ist keine ideale Verschlüsselungstechnik", sagte Thorsten Schroder, Sicherheitsexperte bei Dreamlab Technologies. Die Schweizer Firma hatte bereits 2007 in einem White Paper auf die Sicherheitslücke hingewiesen. Dreamlab entwickelt das portable Gerät und die dazugehörige Software Keykeriki v2.

Das Gerät könnte allerdings auch bei stärkerer Verschlüsselung effektiv eingesetzt werden, etwa wenn wiederkehrende Signale imitiert oder der gesendete Schlüssel per Exploit entziffert werden kann.

Sowohl die Baupläne der Hardware als auch die Software sind kostenlos unter www.remote-exploit.org erhältlich. Die Hardware Keykeriki basiert auf einem Texas-Instruments-TRF7900-Chip, der von einem ATMEL-ATMEGA-Mikrokontroller kontrolliert wird und kostet insgesamt etwa 100 Euro. Eine detaillierte Beschreibung von Keykeriki steht als PDF-Datei zur Verfügung.

Gegenwärtig kann die bereitgestellte Software nur den Datenverkehr der Microsoft-Tastaturen abfangen. Die Entwickler betonen jedoch, dass die Funktionalität von Keykeriki v2 nicht auf diese Tastaturen beschränkt ist. Ein entsprechendes detaillierteres Howto soll in wenigen Tagen nachgereicht werden.


Treadmill 02. Apr 2010

Nee, glaube ich nicht, sonst würde sowas ja nicht im Handel landen :) Ich glaube ein...

IhrName9999 29. Mär 2010

Hach Bubi ... http://en.wikipedia.org/wiki/AND_gate http://de.wikipedia.org/wiki/Oder...

cartman 29. Mär 2010

genau, einheitspasswörter für alle!!! am besten "passwort" oder "kennwort"!!!

-dirk- 28. Mär 2010

Naja, entschlüsseln kann ich schon, ich weiß aber nur das es geklappt hat wenn ich den...

dafire 28. Mär 2010

Hmm.. der neue Reisepass ist aber deutlich teurer als eine billige Funktastatur ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  3. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  4. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  2. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  3. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  4. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  5. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  6. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  7. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  8. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4

  9. Tor-Router

    Invizbox will besser sein als die Anonabox

  10. Moore's Law

    Totgesagte schrumpfen länger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

    •  / 
    Zum Artikel