Wikipedia bekommt ein neues Layout

Wikipedia bekommt ein neues Layout

Redesign für die Onlineenzyklopädie startet im April

Im April 2010 werden die Angebote der Wikimedia Foundation ein neues Aussehen erhalten. Ziel sei es, so die Stiftung, die Seiten leichter für Leser und Mitarbeiter nutzbar zu machen. Die Wikipedia soll Ende April umgestellt werden.

Anzeige

Die Wikimedia Foundation, die Betreiberin der Wikipedia, hat für den kommenden Monat ein Redesign der freien Onlineenzyklopädie sowie weiterer Angebote der Stiftung angekündigt. Ziel sei es, es Nutzern "einfacher zu machen, Wissen in der Wikipedia und ihren Schwesterprojekten zu finden oder beizusteuern", schreibt die Stiftung in ihrem Blog.

Suchfeld an anderer Stelle

Zu den Änderungen gehört in erster Linie ein neues Seitenlayout, das den Namen Vector trägt. Es soll die Navigation in den Angeboten der Wikimedia Foundation vereinfachen. So rückt beispielsweise das Suchfeld in die rechte obere Ecke der Seite. Das habe sich so eingebürgert und der Nutzer erwarte inzwischen, dass die Suche an dieser Stelle zu finden sei. Das neue Layout soll aufgeräumter sein und zudem sicherstellen, dass die Angebote "mit verschiedenen Auflösungen, Browserformaten und Fenstergrößen funktionieren".

  • Layout der neuen Editieren-Seite mit Werkzeugleiste (Bild: Wikimedia Foundation)
Layout der neuen Editieren-Seite mit Werkzeugleiste (Bild: Wikimedia Foundation)

Vereinfacht wird auch das Aussehen der Seiten, auf denen der Nutzer Artikel bearbeiten kann. Daneben wird es eine neue Werkzeugleiste geben, die das Editieren erleichtern soll, etwa das Ändern von Tabellen. Die letzte Neuerung schließlich ist eine Überarbeitung des Logos der Onlineenzyklopädie. Kleinere Fehler sollen korrigiert und neue Sprachen aufgenommen werden.

Start am 5. April

Starttermin für die Änderungen ist der 5. April 2010. Als Erstes werden die Änderungen bei dem Angebot Wikimedia Commons eingeführt. Treten dabei keine Schwierigkeiten auf, werden Ende des Monats die Neuerungen, beginnend bei der englischsprachigen Ausgabe, auf die Wikipedia übertragen. Laut Wikimedia wurden die Neuerungen bereits von 500.000 Nutzern getestet.

Wem das alte Layout besser gefällt, muss darauf übrigens auch nach dem Redesign nicht verzichten.


üpöüöopreg 29. Mär 2010

Ja, verstehe ich auch nicht ganz, aber auch MathML haben sie ja nicht mal ansatzweise auf...

Fisch 29. Mär 2010

Na wenn die vielen Lösch-Terroristen keine Erfüllung der Relevanzkriterien vorfinden...

ServerN00b 29. Mär 2010

Danke, aber ich habe mich heute schon rangesetzt und innerhalb von 6 Stunden mein eigenes...

kikimi 27. Mär 2010

Account erstellen, Einstellungen, Aussehen, Vector auswählen.

657r 26. Mär 2010

Wikipedia bekommt zum ersten mal überhaupt ein Layout.

Kommentieren


Fast-Load.de / 30. Mär 2010

Redesign: Wikipedia und das neue Gesicht …



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) TYPO3 / PHP
    RENOLIT SE, Worms, Raum Mannheim
  2. IT-System-Techniker / Fachinformatiker (m/w)
    Deutschlandradio Service GmbH, Berlin
  3. Softwareentwickler (m/w)
    BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg
  4. Systemingenieur (m/w)
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Angleichung

    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

  2. MIT Media Lab

    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

  3. Leere Symbolik

    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

  4. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  5. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  6. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  7. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  8. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  9. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  10. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel