FSF zeichnet John Gilmore aus

FSF zeichnet John Gilmore aus

Cygnus-Gründer und das Internet Archive für ihren Beitrag zu Open Source geehrt

Für ihren Beitrag zur Förderung von Open Source sind der Entwickler John Gilmore und das Internet Archive mit dem Free Software Award 2010 bedacht worden. Gilmore war maßgeblich an der Entwicklung von pdtar beteiligt, das Internet Archive sammelt copyrightfreie Bücher, Musik und Videos.

Anzeige

Der diesjährige Free Software Award für die Förderung freier Software (Advancement of Free Software) geht an John Gilmore für seine langjährige Unterstützung der Open-Source-Gemeinschaft. Zudem erhält das Internet Archive den Preis für gesellschaftlichen Nutzen (Social Benefit). Das Internet Archive sammelt copyrightfreie und offene Bücher, Texte, Musik und Videos und stellt sie als Onlinebibliothek bereit.

  • Die Webseite des Internet Archives
Die Webseite des Internet Archives

Gilmore engagiert sich seit mehreren Jahrzehnten für quelloffene Software. 1989 gründete er die Firma Cygnus Solutions, die sich daraufhin unter anderem um den GNU-Debugger und mit Cygwin um die Portierung freier Software auf Windows kümmerte. Cygnus wurde 1999 an Red Hat verkauft. Zusätzlich ist Gilmore Mitbegründer der Electronic Frontier Foundation und hat die Software pdtar mitentwickelt, die später in dem Archivierungswerkzeug GNU-Tar mündete.

Das Internet Archive wurde 1996 von Brewster Kahle gegründet und archiviert unter anderem Bücher, Filme und Tonaufnahmen sowie Software, die nicht oder nicht mehr urheberrechtlich geschützt sind. Die Sammlung ist über das Webportal der gemeinnützigen Stiftung abrufbar. Bekannt ist das Internet Archive vor allem auch für seine Konzertmitschnitte, die mit Erlaubnis der Künstler ebenfalls über die Webseite abrufbar sind, sowie für die Wayback-Maschine, die archivierte Webseiten in verschiedenen Versionen bereitstellt.

Richard Stallman, Gründer und Vorsitzender der Free Software Foundation, überreichte die Preise im Rahmen der LibrePlanet-Konferenz im Harvard Service Center in Cambridge im US-amerikanischen Bundesstaat Massachusetts. In der Jury saßen unter anderem Richard Stallman sowie Kernelentwickler Andrew Tridgell und Harald Welte. Den Vorsitz hatte Suresh Ramasubramanian, Leiter der Antispam-Abteilung bei IBMs Lotuslive iNotes.


no way, jose 25. Mär 2010

Das wird für dich ohnehin vermutlich immer eine rein theoretische Alternative bleiben...

mark 25. Mär 2010

Und nicht vergessen. John Gilmore hat lange Zeit die Entwicklung von FreeS/WAN, einer der...

PG 25. Mär 2010

Das Webarchiv ist nicht der einzige Dienst bei archive.org. Die Inhalte dort wurden von...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) für Linux-Umgebung
    RIEKE COMPUTERSYSTEME GmbH, Martinsried
  2. Projektleitung (m/w) IT-Bereich
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Software-Entwickler (m/w) SAP ABAP / SAP ABAP OO
    AOK Systems GmbH, Frankfurt am Main
  4. Hardwareentwickler (m/w) Schaltplanerstellung
    NumberFour AG, Hamburg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Games-Downloads: Angebote der Woche
  2. Little Big Planet 3 (PS3/PS4) reduziert
    ab 34,97€
  3. The Order: 1886 (uncut) Steelbook - [PlayStation 4]
    69,95€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. MotionX

    Schweizer Uhrenhersteller gegen Apple

  2. Grafikfehler

    Macbook-Reparaturprogramm jetzt auch in Deutschland

  3. Uber

    Taxi-Dienst wächst in Deutschland nicht weiter

  4. Überwachung

    Apple-Chef Tim Cook fordert mehr Schutz der Privatsphäre

  5. Mountain View

    Google baut neuen Unternehmenssitz

  6. Leonard Nimoys Mr. Spock

    Der außerirdische Nerd

  7. Die Woche im Video

    Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss

  8. Nachruf

    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

  9. Click

    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

  10. VLC-Player 2.2.0

    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  2. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  3. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit

Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

  1. Re: Halbherziger Versuch?

    christian_k | 07:55

  2. Re: Schaut euch das Video von Google an!

    Ovaron | 07:12

  3. Re: UI?

    Tzven | 06:58

  4. Re: Privatsphäre bei Apple?

    Tzven | 06:25

  5. Re: Pedobär...

    LinuxMcBook | 06:01


  1. 15:24

  2. 14:40

  3. 14:33

  4. 13:41

  5. 11:03

  6. 10:47

  7. 09:01

  8. 19:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel