Abo
  • Services:
Anzeige
Pwn2own: Angriff auf iPhone liest SMS-Daten aus

Pwn2own: Angriff auf iPhone liest SMS-Daten aus

Internet Explorer, Firefox und Safari unterliegen im Hackerwettkampf

Auf dem iPhone ist eine Sicherheitslücke erfolgreich ausgenutzt worden, um aus der Ferne die Kurzmitteilungen auf einem fremden Gerät auslesen zu können. Bei dem Hackerwettkampf Pwn2own waren auch die Browser Internet Explorer, Firefox und Safari Ziel von Angriffen.

Die CanSecWest 2010 im kanadischen Vancouver begann auch dieses Jahr wieder mit dem Pwn2own genannten Hackerwettkampf. Ralf Philipp Weinmann von der Universität Luxemburg sowie Vincenzo Iozzo von dem in Bochum ansässigen Unternehmen Zynamics haben gemeinsam eine Angriffsmöglichkeit auf Apples iPhone herausgefunden. Indem mit dem iPhone-Browser eine entsprechend manipulierte Webseite besucht wurde, war es den Angreifern möglich, alle Kurzmitteilungen auf dem Gerät einzusehen - auch die bereits gelöschten SMS, berichtet Cnet.

Anzeige

Für den erfolgreichen Hack haben die beiden ein Preisgeld in Höhe von 15.000 US-Dollar erhalten. Nach ihren Angaben haben sie rund zwei Wochen daran gearbeitet, das Sicherheitsloch zu finden und auszunutzen. Dabei mussten sie Apples Code Signing umgehen, das eigentlich sicherstellen soll, dass die betreffende Software von Apple stammt. Letzteres sei die größte Herausforderung für den Hack gewesen. In dem Beispiel wurden Kurzmitteilungen ausgelesen, aber auch Adressen, Fotos, Videos oder andere Daten vom iPhone könnten auf diesem Weg eingesehen werden.

Safari-Angriff unter Mac OS

Safari wurde von Charlie Miller von den Independent Security Evaluators in die Zange genommen. In weniger als einer Woche hatte Miller nach eigener Aussage Code geschrieben, um eine offene Sicherheitslücke in Apples Browser auszunutzen. Sobald eine entsprechend manipulierte Webseite mit dem Browser besucht wurde, hatte er vollen Systemzugriff und konnte alle Befehle ausführen, die er wollte.

Für den erfolgreichen Hack erhielt Miller 10.000 US-Dollar. Im vergangenen Jahr hatte er bei dem Wettkampf 5.000 US-Dollar gewonnen, im Jahr davor konnte er sich über einen Gewinn von 10.000 US-Dollar freuen. In allen Fällen hatte er sich Zugang zu einem Mac-OS-Rechner verschafft.

Sicherheitslücken im Internet Explorer und in Firefox 

eye home zur Startseite
MacMark 27. Mär 2010

Du kannst Safari absichern gegen all so etwas: http://www.macmark.de/blog/osx_blog_2008...

MacMark 27. Mär 2010

Kein Systemzugriff (kein root), sondern Code im Benutzer-Kontext. http://www.macmark.de...

Josicher 26. Mär 2010

Vielleicht bekommt irgendwann Apple ein Marktanteil hin, wo es sich lohnt für die Cyber...

Applefan 26. Mär 2010

Nicht bei Apple, Steve Jobs geht mit gutem Beispiel voran!

blubby 26. Mär 2010

@mmm123 ..und jetzt überlege mal, wo der Unterschied zwischen *Handy* und *SIM-Karte* ist...


Handy Informationen und mehr / 26. Mär 2010

Pwn2own: Hacker liest iPhone SMS-Daten aus



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Home Office und München
  2. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  3. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel
  4. beeline GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 109,00€ (Spiel in den Warenkorb zum Controller legen, siehe unteren Link)
  2. (im Bundle mit Elite Controller für 109,00€)
  3. (nur noch bis 31.01. für 49€ statt 69€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  3. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: Trollfabrik?

    Tremolino | 13:08

  2. Re: Manipulative Bildauswahl

    Tremolino | 13:04

  3. WPS?

    Bayer | 13:04

  4. Re: Why not both?

    Siberian Husky | 12:58

  5. Re: RK3288 boards:neuer video decodierer ffplay...

    mr_tux | 12:57


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel