O2 bietet kostenlosen Datentransfer von Handydaten

O2 bietet kostenlosen Datentransfer von Handydaten

Kontakte und Kurzmitteilungen können beim Handyneukauf behalten werden

Beim Kauf eines neuen Mobiltelefons stellt sich oftmals das Problem: Wie bekomme ich meine Daten vom alten Handy auf das neue Mobiltelefon? Hier will O2 nun helfen und bietet an, zumindest Kontakte und Kurzmitteilungen von einem Mobiltelefon auf das andere zu übertragen. Für O2-Kunden gibt es den Dienst My Contacts gratis.

Anzeige

Der neue Dienst heißt My Contacts und soll im April 2010 in allen O2-Shops in Deutschland zur Verfügung stehen. Den Datentransfer von einem Mobiltelefon auf das andere übernehmen Spezialgeräte von Cellebrite. Anfang 2009 wurde ein ähnlicher Dienst ebenfalls mit Cellebrite in einigen E-Plus-Shops gestartet.

Im Unterschied zum E-Plus-Angebot berücksichtigt O2 außer den Kontakten auch alle auf dem Handy gespeicherten Kurzmitteilungen, so dass sie nach einem Handywechsel weiterhin zur Verfügung stehen. Auf dem Cellebrite-Gerät selbst werden die Daten nicht gespeichert, sondern nur durchgeleitet. Die Cellebrite-Geräte können prinzipiell auch Fotos, Klingeltöne und Videos übertragen, aber diese Daten rührt der O2-Dienst nicht an.

My Contacts steht allen O2-Kunden kostenlos zur Verfügung. Wer kein O2-Kunde ist, kann den Dienst My Contacts aber ebenfalls nutzen, muss dann aber 5 Euro pro Datenübertragung bezahlen. Bei Bedarf können die Handydaten auch auf einem USB-Stick abgelegt werden. Das kostet dann einschließlich USB-Stick einheitlich 10 Euro Aufschlag. Jede weitere Sicherung und Wiederherstellung der Daten ist dann im Preis inbegriffen.


Autor 24. Mär 2010

Google hat Diskussionsforen, auch für schräge Ideen! Du musst dich nur dort anmelden. Und...

mindo2000 24. Mär 2010

nur speichern die Handys die Daten fast nie auf der SIM. Außerdem was machst du mit der...

MarekP. 24. Mär 2010

...und fertig.. ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Experte/-in Communication Networks
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. IT-Consultant Mobile Applications (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Datenspezialist (m/w) Geoinformationssysteme (GIS)
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  4. Gruppenleiter/-in Security und IT-Systeme
    Robert Bosch GmbH, Renningen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielentwickung

    Engine-Trends jenseits der Grafik

  2. Gesetz über geistiges Eigentum

    Spanien erlässt eine Google-Gebühr

  3. Android-Smartphone

    Huaweis Ascend Mate 7 für 500 Euro zu haben

  4. Crescent Bay

    Oculus Rift und die Sache mit dem T-Rex

  5. Foto-App

    Instagram jetzt auch mit Werbefilmen

  6. Personalie

    Android-Schöpfer Andy Rubin verlässt Google

  7. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  8. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  9. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  10. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel