Eye-Fi: 802.11n auch auf kleinen WLAN-SD-Karten

Eye-Fi: 802.11n auch auf kleinen WLAN-SD-Karten

Connect X2 und Explore X2 bieten mehr Speicherplatz

Eye-Fis WLAN-Karten für den SD-Kartenschacht werden verbessert: Die neuen Karten können dank IEEE 802.11n schneller Daten durch die Luft bewegen und bieten zudem mehr Speicherplatz an als die Vorgänger.

Anzeige

Nach der Pro X2 bringt Eye-Fi auch seine günstigeren SD-Karten mit WLAN nach IEEE 802.11n auf den Markt. Die Karten heißen Connect X2 und Explore X2 und bieten 4 beziehungsweise 8 GByte Speicherkapazität. Sie gehören zu der SD-Kartengeschwindigkeitsklasse sechs.

Gegenüber der Pro-X2-Karte sind die SD-Karten im Funktionsumfang abgespeckt. Sie können nicht mit Rohdaten umgehen und auch keine Ad-hoc-Verbindungen aufbauen. Eine WLAN-Infrastruktur oder eine WLAN-Karte, die einen Access Point simulieren kann, ist für den Betrieb also Voraussetzung. Die Connect-X2 ist zudem nicht in der Lage, Bilder mit Positionsdaten zu versehen.

Die meisten Kameras mit einem SD-Kartenschacht können mit Eye-Fi-Karten umgehen. Einige unterstützen diese Karten sogar direkt. Weitere Informationen gibt es in der Kompatibilitätsliste des Herstellers.

Eye-Fi-Karten werden mittlerweile auch in Europa über verschiedene Händler vertrieben. Die US-Preise gibt Eye-Fi mit rund 50 US-Dollar für die Connect X2 und 100 US-Dollar für die Explore X2 an.


~The Judge~ 25. Mär 2010

Das ist traurigerweise gut möglich. _Obwohl_ man bei dem echt eigentlich schon nichts...

adba 24. Mär 2010

Hammer? http://trinities.org/blog/wp-content/uploads/hammer.jpg

EyeFi_User der... 24. Mär 2010

Du initialisierst die Karte im mitgelieferten Kartenleser am Rechner. Da installierst Du...

Mallos 24. Mär 2010

http://www.youtube.com/watch?v=2k0IilZmB-w

Kommentieren



Anzeige

  1. Quality Assurance Engineer / Test Manager (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. Software-Entwickler/in C++
    Data Room Services GmbH, Frankfurt am Main
  3. Qualitätsmanager (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co.KG, Berlin
  4. Softwareentwickler (m/w) Benutzerinterface / HMI Senior
    KACO new energy GmbH, Neckarsulm

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel