Abo
  • Services:
Anzeige
Firefox 3.6.2 ist früher da als geplant

Firefox 3.6.2 ist früher da als geplant

Gefährliches Sicherheitsloch wird beseitigt

Mozilla hat früher als erwartet Firefox 3.6.2 veröffentlicht. Die neue Firefox-Version beseitigt eine gefährliche Sicherheitslücke im Browser, worüber Angreifer beliebigen Programmcode ausführen können.

Eigentlich sollte Firefox 3.6.2 erst am 30. März 2010 erscheinen, nun wurde die Veröffentlichung vorgezogen. Am Wochenende wurde bereits eine Betaversion von Firefox 3.6.2 veröffentlicht, die das Sicherheitsloch im Browser beseitigt.

Anzeige

Der Fehler tritt bei der Verarbeitung des Web Open Font Format (WOFF) auf, das erst mit der Version 3.6 von Firefox eingeführt wurde. Daher sind frühere Firefox-Versionen von dem Fehler nicht betroffen. Über das Sicherheitsloch können Angreifer Schadcode ausführen und so die Kontrolle über einen fremden Rechner erlangen.

Zudem listen die Release Notes, dass Firefox 3.6.2 weitere Sicherheitslücken beseitigen soll. Nähere Informationen gibt es dazu aber nicht. Ansonsten wurde die Stabilität der Software verbessert, heißt es.

Firefox 3.6.2 steht ab sofort für Windows, Mac OS und Linux als Download zur Verfügung.


eye home zur Startseite
MD9999 23. Mär 2010

Ah, hab bei den Addons das Switch Proxy Tool deaktiviert ... jetzt ist wieder alles fein

Stebs 23. Mär 2010

Das ist falsch, man könnte sich sogar fragen ob du absichtlich lügst, denn die Wahrheit...

Honk 23. Mär 2010

Die Phrase "...Schadcode einschleusen und ausführen..." liest man ja so ziemlich bei...

Hypocritical 23. Mär 2010

Ich habe einen Traum. Ein Internet ganz ohne Malware, Hacker, Betrügern und sonstigen...


Webseiten-Infos.de / 24. Mär 2010

Update auf Firefox 3.6.2 empfohlen!

Browser Fuchs / 23. Mär 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Ulm, Neu-Ulm, Stuttgart, München
  2. über Robert Half Technology, Hamburg
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 22,96€
  2. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)
  3. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  3. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen


  1. Autonomes Fahren

    Die Ethik der Vollbremsung

  2. Renault

    Elektroauto Zoe mit 41-kWh-Akku und 400 km Reichweite

  3. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  4. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  5. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  6. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  7. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  8. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  9. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  10. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

  1. Akkubetriebene Elektroautos sind zun Kotzen

    rabatz | 08:23

  2. Nein, ich finde es nicht toll

    picaschaf | 08:23

  3. Re: zweimal Blödsinn vom Huawei Sprecher

    User_x | 08:23

  4. Re: Oettinger ist nicht unfähig, sondern korrupt

    Pete Sabacker | 08:22

  5. Re: Es wird ein Akku Upgrade geben

    Dwalinn | 08:22


  1. 07:57

  2. 07:39

  3. 18:17

  4. 17:39

  5. 17:27

  6. 17:13

  7. 16:56

  8. 16:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel