Open Video Alliance bläst zum Sturm auf Wikipedia

Open Video Alliance bläst zum Sturm auf Wikipedia

Mozilla & Co. starten Lets Get Video on Wikipedia

Die unter anderem von Mozilla getragene Open Video Alliance startet ihr Projekt "Let's Get Video on Wikipedia" mit dem Ziel, die freie Enzyklopädie mit Videos im freien Format Ogg Theora zu bestücken.

Anzeige

Mit ihrer Aktion will die Open Video Alliance gleich zwei Dinge erreichen. An oberster Stelle steht die Verbreitung von freien Videos, tritt die Allianz doch gegen die Verbreitung von Videos in proprietären und lizenzpflichtigen Formaten an, die beispielsweise Firefox nicht abspielen kann. Zudem soll die Wikipedia von neuen Inhalten profitieren.

Die Aktion Let's Get Video on Wikipedia richtet sich sowohl an Einzelpersonen als auch an Institutionen. Dem Einzelnen bietet die Open Video Alliance unter videoonwikipedia.org eine Anleitung die erklärt, wie sich Videos in der Wikipedia veröffentlichen lassen.

Darüber hinaus bietet die Open Video Alliance einige Werkzeuge an, die das Codieren von Videos in Ogg Theora einfacher machen sollen. Die an der Allianz beteiligte Participatory Culture Foundation, die hinter der Software Miro steht, stellt dazu einen freien Konverter für Windows und Mac bereit. Weitere Software rund um freie Webvideos findet sich beim Kaltura-Projekt.


zilti 19. Mär 2010

Nö, Chrome oder Opera tun ihren Dienst auch ganz gut. Ansonsten kannste unten im Player...

sgkjgwrgsjk 18. Mär 2010

Was soll man dazu sagen??? Lieber auch gleich Windows und den Internet Explorer nehmen...

hcfbbcyv 18. Mär 2010

Und Linuxer schauen den Windoofs und Maccos gespannt beim streiten zu.

avatar 18. Mär 2010

Um das mal gerade zu ziehen: Es gibt keine "deutsche Wikipedia". Der Wikimedia...

robinx 18. Mär 2010

naja gibt es ja schon seit einiger zeit so gibt es z.B.: beim artikel von http://de...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Java Software-Architekt / Entwickler (m/w)
    santix AG, München (Home-Office möglich)
  2. Anwendungsentwickler (m/w) SAP für Bankprozesse
    Aareal Bank AG, Wiesbaden
  3. Programmierer für SPS und Roboter (m/w)
    KOCH Industrieanlagen GmbH, Dernbach
  4. Senior Entwickler / Consultant SAP BI (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Apples iPad-Absatz geht erneut zurück

  2. Apple

    Das ist neu in iOS 8.1

  3. Same Day Delivery

    Ebay-Zustellung am selben Tag startet in Berlin

  4. Datendiebstahl

    Manipulierte Dropbox-Seiten phishen nach Mailaccounts

  5. Traktorstrahl

    Hin und zurück durch die Laserröhre

  6. Personalmarkt

    Welche IT-Fachkräfte im Jahr 73.400 Euro verdienen

  7. Wearables

    Microsofts Smartwatch soll bald kommen

  8. Eric Anholt

    Raspberry-Pi-Grafiktreiber erlaubt fast stabiles X

  9. Smartphone-Prozessor

    Der Exynos 5433 ist Samsungs erster 64-Bit-Chip

  10. Familien-Option

    Spotify lässt bis zu fünf Nutzer parallel Musik hören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  2. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display
  3. Apple iMacs mit Retina-Displays geplant

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

    •  / 
    Zum Artikel