Fluendo veröffentlicht Media Center für Linux

Fluendo veröffentlicht Media Center für Linux

Software vereint DVD-Player mit Codec-Sammlung

Unter dem Namen Media Center für Linux hat die Firma Fluendo ihren DVD-Player mit ihrer eigenen Codec-Sammlung vereint. Damit lassen sich nicht nur verschlüsselte DVD-Filme unter Linux, sondern auch Mediadateien über Samba, UPnP und DAAP im Netzwerk abspielen.

Anzeige

Fluendo hat seinen bereits seit Juli 2009 verfügbaren DVD-Player mit seiner Codec-Sammlung zu einem Paket geschnürt, das die Wiedergabe von auch mit proprietären Codecs erstellten Multimediadateien ermöglicht. Demnach spielt das Media Center verschlüsselte DVDs ab und kommt mit Microsofts WMV-Format ebenso zurecht wie mit den Videoformaten MPEG2, H.264 und MPEG4.

Außerdem spielt die Software auch die Audioformate WMA, MP3 sowie AACab. Intern klinkt sich das Media Center in das Gstreamer-Framework ein. Damit stehen die lizenzierten Codecs auch anderen Abspielprogrammen zur Verfügung, die auf Gstreamer zugreifen. Als Systemvoraussetzung nennt Fluendo einen Prozessor mit mindestens 1 GHz Taktfrequenz sowie mindestens 512 MByte Arbeitsspeicher. Umgekehrt kann das Media Center damit auch sämtliche freien Codecs abspielen, die das Gstreamer-Framework zur Verfügung stellt.

Die Grafikkarte beziehungsweise deren Treiber sollte OpenGL-Unterstützung in der Version 1.3 mitbringen. Außerdem benötigt das Media Center eine Bildschirmauflösung mit 32 Bit Farbtiefe. Mit der Software können auch Fotosammlungen angezeigt werden, bei Bedarf auch als Diaschau. Daten können im Netzwerk auch auf Samba-, UPnP- und DAAP-Servern liegen.

Fluendo Media Center für Linux liegt als RPM- oder DEB-Paket für entsprechende Linux-Distributionen zum Download bereit. Zusätzlich haben die Entwickler die Software auch in einen generischen Installer integriert. Der Mediaplayer kostet etwa 40 Euro.


Lightkey 08. Apr 2010

Hm, hab dem falschen geantwortet, egal. Jedenfalls bedarf es keines "Urteils" um das...

robinx 17. Mär 2010

Ich würde behaupten ein festes medium ist der beste weg der "datenübertagung" die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Engineer (m/w) Healthcare MR
    Siemens AG, Erlangen
  2. SAP SD / CRM Inhouse Berater (m/w)
    Thalia Holding GmbH, Hagen
  3. Professional Services Consultant (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Hamburg
  4. Mobile Developer (m/w) für iOS / Android / Windows Phone
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  2. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  3. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  4. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  5. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  6. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  7. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  8. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  9. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  10. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

    •  / 
    Zum Artikel