Razer DeathAdder - Gamingmaus auch für Linkshänder

Razer DeathAdder - Gamingmaus auch für Linkshänder

Left Hand Edition ab April 2010 erhältlich

Mit der DeathAdder Left Hand Edition bietet der Hersteller Razer eine Gamingmaus speziell für Linkshänder an. Wie die Rechtshändervariante arbeitet sie mit einem 3.500-dpi-Infrarotsensor.

Anzeige

Die ergonomische Gehäuseform der Razer DeathAdder Left Hand Edition ist spiegelverkehrt zur normalen Rechtshändermaus. Die Technik ist sonst die gleiche: Es gibt fünf rutschfeste Tasten, eine 1.000-Hz-Abtastrate (Polling) für eine Reaktionszeit von einer Millisekunde und den 3.500-dpi-Infrarotsensor Razer Precision 3.5G. Die Abtastgeschwindigkeit kann zwischen 60 und 120 ips (Zoll pro Sekunde) eingestellt werden. Teflonfüße sollen ein geräuschloses Gleiten ermöglichen. Eher etwas für das Auge ist der vergoldete USB-Stecker, der am leichten Kabel hängt.

  • Razer DeathAdder Left Hand Edition - Gamingmaus für Linkshänder
  • Razer DeathAdder Left Hand Edition - Gamingmaus für Linkshänder
  • Razer DeathAdder Left Hand Edition - Gamingmaus für Linkshänder
Razer DeathAdder Left Hand Edition - Gamingmaus für Linkshänder

Razer-Chef Robert Krakoff ist selbst Linkshänder und die Firma soll viele Anfragen für eine entsprechende Maus bekommen haben. Ab April 2010 soll die Razer DeathAdder Left Hand Edition für 59,99 Euro zu haben sein.


x2k 19. Sep 2010

Allein für den spruch sollte ich dir meine Linkshänder Tasse an den Kopf werfen...

Flubber 19. Mär 2010

Kannst Du mir Kontaktdaten des dt. Supports geben? Mir antwortet nur der UK oder USA Support

Sonic77 18. Mär 2010

Viel wichtiger als die Druckstärke ist mir persönlich, daß ich meinen Finger eben nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  2. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  4. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

    •  / 
    Zum Artikel