Abo
  • Services:
Anzeige
US-Armee testet Roboterhubschrauber

US-Armee testet Roboterhubschrauber

Robocopter von Boeing soll als unbemannter Transporter eingesetzt werden

Die US-Armee hat in der vergangenen Woche einen von Boeing entwickelten Robocopter getestet, der als unbemannter Transporthubschrauber eingesetzt werden soll. Auf dem Programm standen ein Nachtflug und ein halbautonom durchgeführter Transport zwischen zwei Basen.

Bislang setzt die US-Armee Drohnen hauptsächlich zur Aufklärung oder im Kampf ein. Bald könnten unbemannte fliegende Transportroboter hinzukommen: Der vom Flugzeughersteller Boeing entwickelte Robocopter A160T Hummingbird hat in der vergangenen Woche eine Reihe von Tests absolviert und sich dabei laut Boeing als unbemanntes Transportmittel für das Militär qualifiziert.

Anzeige
  • Boeings A160T Hummingbird im Einsatz (Foto: Boeing)
Boeings A160T Hummingbird im Einsatz (Foto: Boeing)

Der bereits vor einigen Jahren entwickelte Hummingbird, zu deutsch Kolibri, ist gut 10 Meter lang und hat einen Rotor, der knapp 11 Meter Durchmesser hat. Damit fliegt er bis zu 260 km/h schnell und kann bis in eine Höhe von 20.000 Fuß (rund 6 km) aufsteigen. Die Nutzlast, die der Hubschrauber transportieren kann, beträgt 1,1 Tonnen. In einem Dauertest 2008 blieb der A160T 18,7 Stunden ohne Auftanken in der Luft.

Test bei US-Armee

Einen solchen Langstreckentest hatte die US-Armee nicht verlangt. Stattdessen musste der unbemannte Flugroboter (Unmanned Aerial Vehicle, UAV) auf dem Dugway Proving Ground im US-Bundesstaat Utah seine Transportfähigkeit in insgesamt sieben Tests unter Beweis stellen.

Dazu gehörte, beispielsweise in sechs Stunden eine 560 kg schwere Ladung von einer Basis zu einer knapp 140 km entfernten und wieder zurück zu fliegen. Die Route wurde dabei vorher einprogrammiert, alles Weitere musste der Hubschrauber selbstständig machen. In einem anderen Test wurde verlangt, dass das UAV der 560-kg-Ladung zwei Minuten in über 3.600 Metern Höhe schweben kann. Ebenfalls auf dem Programm stand ein Nachtflug.

Flexibel einsetzbar

Das Ergebnis sei zufriedenstellend gewesen, resümierte Vic Sweberg, Chef der UAV-Abteilung bei Boeings Militärflugzeugsparte. Wie erwartet habe der A160T alle Tests bestanden. Der A160T Hummingbird kann nach Angaben von Boeing nicht nur als Transporter, sondern auch als Aufklärer, als fliegende Kommunikationsstation oder im Kampf eingesetzt werden.


eye home zur Startseite
Flusensieb 22. Dez 2011

Die Angaben müssen falsch sein.

IhrName9999 18. Mär 2010

Wollt Ihr Zwei nicht lieber in ein SciFi-Forum wechseln - samt euren "EMP"s und...

Selbsthilfe 18. Mär 2010

Das Problem ist nur das wir mit dem Geldtransfer diesen Länder schaden und nicht...

Treadmill 18. Mär 2010

Als bräuchte man dazu Geisteskranke.... http://www.tagesschau.de/ausland/folterquiz100...

Treadmill 17. Mär 2010

Wären die USA nicht, dann hätte uns Russland nach dem 2. Weltkrieg (ganz) verschlungen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Thalia Bücher GmbH, Münster
  2. bimoso GmbH, Hamburg, Stuttgart
  3. TOMRA SYSTEMS GmbH, Langenfeld
  4. Semcon Stuttgart GmbH, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)

Folgen Sie uns
       


  1. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  2. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  3. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen

  4. Docsis 3.1

    Unitymedia bereitet erste Gigabit-Stadt vor

  5. Donald Trump

    Ein unsicherer Deal für die IT-Branche

  6. Apsara

    Ein Papierflieger wird zu Einweg-Lieferdrohne

  7. Angebliche Backdoor

    Kryptographen kritisieren Whatsapp-Bericht des Guardian

  8. Hyperloop

    Nur der Beste kommt in die Röhre

  9. HPE

    Unternehmen weltweit verfehlen IT-Sicherheitsziele

  10. Youtube

    360-Grad-Videos über Playstation VR verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  2. Statt Begnadigung Snowdens Aufenthalt in Russland verlängert
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Mahngebühren und Zahlungsverzug stecken...

    MK899 | 17:07

  2. Re: Na und?

    PhilSt | 17:05

  3. Re: Vakuum

    teenriot* | 17:05

  4. Re: Eher Sorge statt Angst

    Emulex | 17:04

  5. Re: Ping-Zeiten

    Gormenghast | 17:03


  1. 17:06

  2. 16:49

  3. 16:22

  4. 15:31

  5. 15:03

  6. 13:35

  7. 12:45

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel