Google startet Apps Marketplace

Applikationen integrieren sich in Googles Online-Office-Suite

Mit dem Apps Marketplace öffnet Google seine Online-Office-Suite für externe Entwickler und stellt einen Shop für integrierte Businessapplikationen bereit.

Anzeige

Über den Google Apps Marketplace sollen die rund 2 Millionen Nutzer von Googles Online-Office-Suite neue Applikationen entdecken, beziehen und verwalten können. Zum Start bieten rund 50 Unternehmen Cloud-Applikationen über den Apps Marketplace an, die mit den Google Apps verzahnt werden können.

Zu Googles Startpartnern zählt unter anderem Intuit, das mit Online Payroll eine Applikation zur Lohnbuchhaltung für kleine und mittlere Unternehmen anbietet. Manymoon bietet ein Werkzeug zum Projektmanagement an, mit dem Teams Informationen organisieren und austauschen können.

Appirio plant mit Professional Services Connect (PS Connect) eine Applikation, die kontextuell relevante Informationen zu Personen, Projekten, Kunden und Transaktionen aus den unterschiedlichen Google Apps in einer Nachricht in Google Mail zusammenführt. Atlassian integriert das Bugtracking-System JIRA Studio mit Google Mail, Kalender und Docs.

Einmal in der Domain des Kunden installiert, verhalten sich die Applikationen von Drittanbietern wie native Google-Applikationen. Sofern es der Administrator erlaubt, können die Apps auf Kalender, E-Mail, Dokumente und Kontaktdaten zugreifen. Die Verwaltung erfolgt zusammen mit den Google Apps.

Als Bindeglied zwischen den Applikationen und Google fungiert OpenID, was Nutzern erneutes Einloggen erspart. Der Google Apps Marketplace steht ab sofort unter google.com/appsmarketplace zur Verfügung.


Fritz F. 10. Mär 2010

Verzeihung, war eher als Kommentar zum Vorgängerbeitrag gedacht. Was genau SAP und T...

Invisibile000 10. Mär 2010

Leider ist das reden gegen google mode!! Hast keine Ahnung von IT willst aber dir wichtig...

startet apps 10. Mär 2010

@golem Da es verschiedene Plattformen gibt, wäre eine Zusatz-Bezeichung für Apps schon...

Kommentieren



Anzeige

  1. Bioinformatiker / Informatiker (m/w) molekulargenetische Diagnostik
    BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim am Rhein
  2. Diplom-Informatiker / Diplom-Ingenieur (m/w)
    Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, Kassel
  3. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. IT-Architekt (m/w)
    Vanderlande Industries GmbH, Dortmund

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Qubes OS angeschaut

    Abschottung bringt mehr Sicherheit

  2. Die Verwandlung

    Ein Roboter spielt Gregor Samsa

  3. VDSL2-Nachfolgestandard

    Deutsche Telekom testet G.fast weiter

  4. Selfie-Smartphone

    Nokia Lumia 730 in Deutschland erhältlich

  5. Passport

    Lenovo soll erneut vor Blackberry-Übernahme stehen

  6. Benchmark

    PCMark für Android misst auch Akkulaufzeit

  7. KDE Plasma

    KWin-Wayland wird Libinput und Logind verwenden

  8. iPhone und iPad

    Apple fordert 64-Bit-Unterstützung für alle iOS-Apps

  9. Microsoft

    Neue Fensteranimationen für Windows 10

  10. Oneplus

    One-Smartphone nur eine Stunde lang vorbestellbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

OS X 10.10: Yosemite ist da
OS X 10.10
Yosemite ist da
  1. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  2. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da
  3. Apple verkraftet Ansturm nicht OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

    •  / 
    Zum Artikel