Steam, Source-Engine und Valve-Spiele für Mac OS X

Valve-Spiele kommen als echte Portierungen - auch Portal 2

Nun ist es offiziell: Valve Software bringt die Spielecommunity Steam und seine Source-Engine auf den Mac. Im April 2010 werden die ersten Valve-Titel für Mac OS X erscheinen - und Portal 2 soll zeitgleich mit der Windows- und Xbox-360-Version veröffentlicht werden.

Anzeige

Steam gilt als der bisher erfolgreichste Spiele-Downloadshop für die Windows-Plattform. Unter Mac OS X will Valve diesen Erfolg nun offenbar wiederholen - mit einem eigenen Client und der portierten Source-Engine. Source wird auf dem Mac die Grafikschnittstelle OpenGL nutzen.

Mac-Nutzer können ab April 2010 Valves Spielebibliothek erwerben. Explizit erwähnt werden die Spiele Left 4 Dead 2, Team Fortress 2, Counter-Strike, Portal und die Half-Life-Serie. Wer bereits ein Windows-Spiel besitzt, muss es nicht für den Mac neu kaufen - und umgekehrt. Valve nennt das Steam Play.

 

In Kombination mit der Steam Cloud können über Steam Play sogar die online gespeicherten Spielstände nahtlos unter beiden Betriebssystemen genutzt werden. Wer unterwegs am PC spielt, kann etwa zu Hause am Mac am Speicherpunkt weiterspielen. Das Valve-Team geht davon aus, dass die meisten Publisher und Entwickler Steam Play unterstützen werden. Auch die anderen Steamworks-APIs stehen mit Steam für Mac zur Verfügung.

Auch Valves Partner setzen zunehmend auf den Mac, wenn auch die Windows-Spiele oft nicht direkt portiert, sondern stattdessen mit der Cider Portability Engine von Transgaming unter Mac OS X zum Laufen gebracht werden. Valve reagiert mit Steam für den Mac deshalb auch auf das gestiegene Interesse an der Plattform. Gabe Newell dazu: "Der Mac ist eine großartige Plattform für Unterhaltungsdienste".

Steam-Entwicklungsleiter John Cook bekräftigt, dass dem Mac die gleiche Aufmerksamkeit wie den anderen großen Plattform zuteil werden soll und dass alle künftigen Valve-Spiele zeitgleich auf Windows, Mac und Xbox 360 erscheinen. Das erste Spiel, bei dem das der Fall sein wird, ist das für 2010 angekündigte Portal 2. Mac- und Windows-Updates sollen ebenfalls zum gleichen Zeitpunkt erscheinen, zudem werden sich Spieler beider Plattformen die Server, Lobbys und weitere Communityfunktionen teilen. Ein vollständiger heterogener Mix aus Servern und Clients wird unterstützt.

Dass Valve den Mac unterstützen wird, wurde bereits seit der kürzlichen Veröffentlichung einer Betaversion von Steam für Windows vermutet. Der erste Mac-Steam-Client wird auf dieser Betaversion basieren, wie Valve nun mitteilte. Interessierte Entwickler können sich nun bei Jason Holtman unter jasonh@valvesoftware.com melden, um ihre Mac-OS-X-Spiele mit Steam-Funktionen auszustatten oder um sich über Source-Lizenzen zu informieren.


kaze 02. Jun 2010

Auch Linux ist benutzerfreundlich. Man siehe Ubuntu und dessen Derivate. Auch dort ist...

fryhstyxcei 02. Jun 2010

Und wo ist jetzt das Problem? Gut arbeiten lässt es sich mit Macs trotzdem noch. Hast Du...

derda 19. Mai 2010

als nächstes kommt dann: "Ich bin nur noch bei Windows, weil die Software meiner...

KleinFritzchen 26. Apr 2010

@HD User, Du meckerst hier in diversen Posts gegen die "schlechten Grafikkarten" im...

KleinFritzchen 26. Apr 2010

Also ich verstehe Ihn so, daß er WoW schon zockt und sich auf CSS (CounterStrike-Source...

Kommentieren


aptgetupdate.de / 09. Mär 2010

Valve bringt STEAM auf den Mac



Anzeige

  1. Angestellter (m/w) für Systembetreuung
    Villeroy & Boch AG, Merzig bei Saarbrücken / Trier
  2. PHP Software-Entwickler E-Commerce / Portale (m/w)
    von Affenfels GmbH, Stuttgart
  3. Mitarbeiter SAP Modul Betreuung (m/w)
    REUM Kunststoff- und Metalltechnik GmbH, Hardheim
  4. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Juniorprofessur für Sicherheit in Informationssystemen
    Universität Passau, Passau

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)
  2. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  3. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  2. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  3. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  4. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  5. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  6. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  7. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  8. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  9. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  10. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Entwicklerpreis Summit 2014 Wiederspielbarkeit Reloaded
  2. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  3. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  2. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto
  3. Tweak Carplay ohne passendes Auto verwenden

Rock n' Roll Racing (1993): Nachbrenner vom Schneesturm
Rock n' Roll Racing (1993)
Nachbrenner vom Schneesturm
  1. Ultima Underworld (1992) Der revolutionäre Dungeon Simulator
  2. Sid Meier's Colonization (1994) Auf Augenhöhe mit George Washington
  3. Star Wars X-Wing (1993) Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

    •  / 
    Zum Artikel