Microsoft: Browserwahl für Deutschland bereits aktiv (Upd.)

Windows XP, Vista und 7 erhalten Browserwahl über Windows Update

Microsofts Browserwahl für Windows-Systeme wird bereits für deutsche Nutzer verteilt. Eigentlich war der deutsche Start dafür erst für den 17. März 2010 geplant.

Anzeige

Die Browserwahl wird dabei nur auf Systemen installiert, bei denen der Internet Explorer als Standardbrowser eingestellt ist. Nutzer erhalten dann unter der Überschrift "Eine wichtige Wahl: Ihr Browser" einen Hinweis dazu, dass es auch andere Browser gibt, mit denen der Nutzer das Internet besuchen kann. Wird dann OK betätigt, erscheint die Browserwahl.

In dieser werden dann die fünf Browser Chrome, Firefox, Internet Explorer, Opera und Safari kurz vorgestellt. Zudem wird auf dem Desktop ein Icon abgelegt, um die Browserwahl zu einem späteren Zeitpunkt aufrufen zu können. Die Browserwahl wird bereits auf Systeme mit Windows XP, Vista und 7 verteilt.

Welche Gründe es gab, dass Microsoft die Browserwahl früher aktiviert hat, ist nicht bekannt.

Vergangene Woche wurde bekannt, dass die Reihenfolge der verschiedenen Produkte in der Browserwahl weniger zufällig ist als erwartet. Die einzelnen Browser haben nicht die gleiche Chance, auf einen der vorderen Plätze in der Browserwahl zu kommen. Besonders schlecht schneidet dabei der Internet Explorer ab.

Nachtrag vom 8. März 2010, 13:00 Uhr:

Microsoft hat auf Nachfrage von Golem.de die Verfügbarkeit der Browserwahl für Deutschland offiziell bestätigt. Ab sofort kann die Browserwahl zumindest manuell über Windows Update installiert werden. Eine automatische Verteilung soll dann für alle Systeme am 17. März 2010 aktiviert werden. Derzeit läuft bereits eine Testphase, so dass Nutzer die Browserwahl bereits automatisch erhalten.


Ottmar... 09. Mär 2010

Sobald sich $Hersteller mit einer Beschwerde bei der EU-Kommission meldet und glaubhaft...

Sebmaster 09. Mär 2010

Ich habe bei der Browserwahl den Random-Mechanismus verbessert, nachdem ich von der...

Ottmar... 09. Mär 2010

Das bestimmt der WSUS-Admin. Bye, Freudi

Ottmar... 09. Mär 2010

Falls Du die Windows Update-Seite unter Windows XP meinst: Sie funktioniert nicht ohne...

Nick008 09. Mär 2010

Hallo,zusammen, Letze Monate habe ich ccna bestanden.Ich möchte fragen,wann CCNA...

Kommentieren


Caschys Blog / 08. Mär 2010

Browserchoice deaktivieren



Anzeige

  1. IT-System Engineer (m/w)
    DEKRA SE, Stuttgart
  2. Bauingenieur / Bauingenieurin bzw. Bauinformatiker / Bauinformatikerin
    Ed. Züblin AG, Stuttgart
  3. IT Service Manager (m/w) Entwicklung von Basis-Kundenfunktionen
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Softwareentwickler Microsoft C# / .NET (m/w)
    HABA - Erfinder für Kinder, Habermaaß GmbH, Bad Rodach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015

  2. Bitcoin-Börse

    Mtgox soll verkauft oder aufgelöst werden

  3. Samsung

    Topsmartphone mit Tizen kommt im Sommer

  4. Axel-Springer-Chef

    "Wir haben Angst vor Google"

  5. WLAN

    Quantenna plant 10 Gigabit pro Sekunde für 2015

  6. All-in-One Media Keyboard

    Microsofts erste drahtlose Tastatur mit Touchpad

  7. Sicherheitslücke

    Manipulation der Icons im Android-Launcher möglich

  8. Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014

    Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

  9. Cortana im Test

    Gebt Windows Phone eine Stimme

  10. Megaupload

    Kim Dotcom bekommt sein Vermögen zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Lego Der Hobbit: I am King under the Mountain
Test Lego Der Hobbit
I am King under the Mountain

Erst kullern die Klötzchen, dann die Lachtränen: Traveller's Tales' chaotische Mischung aus Jump 'n' Run und Action-Adventure ist urkomisch, atmosphärisch dicht und oft mehr Film als Spiel. König unter dem Berg ist nicht Smaug, sondern Slapstick.

  1. Lego Minifigures angespielt Abenteuer mit rund 100 Klassen
  2. Jason Alleman Tastatur aus Lego
  3. Kunststoffklötzchen Lego spielen in Google Chrome

Windenergie: Strom erzeugen mit Flügelschlag
Windenergie
Strom erzeugen mit Flügelschlag

Es ist eine Art stationärer Vogel, den Festo da aufgebaut hat: In der Umkehr des Antriebs eines Vogels erzeugt ein neuartiger Generator elektrischen Strom aus Wind.

  1. Bionic Kangaroo Festo lässt einen Roboter hüpfen

Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test: Groß, schwer, aber praktisch
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test
Groß, schwer, aber praktisch

Mit Stiftbedienung, viel Leistung und großem Display ist das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 vor allem für den Business-Alltag entwickelt worden. Doch auch für Schüler und Studenten kann das Tablet interessant sein.

  1. Apple vs. Samsung 102 US-Dollar für die Autokorrektur
  2. Smartphones Die seltsame Demo des 30-Sekunden-Ladegeräts
  3. Apple vs. Samsung Apples Furcht vor großen Bildschirmen

    •  / 
    Zum Artikel