Anzeige
Cebit 2010: Besucherzahlen leicht angestiegen

Cebit 2010: Besucherzahlen leicht angestiegen

Messeleitung vermeldet Erfolg trotz Rückgang der Ausstellerzahlen

Mit 334.000 Besuchern konnte die Cebit-Leitung einen leichten Anstieg der Besucherzahlen gegenüber dem Vorjahr vermelden. Die Messeleitung zeigte sich trotz geringerer Ausstellerzahlen mit dem Verlauf der Cebit 2010 zufrieden.

Anzeige

Einen leichten Besucheranstieg von 3,7 Prozent im Fünftagesvergleich zu 2009 konnte die Cebit-Leitung bis einschließlich Samstagabend vermelden und zeigte sich hochzufrieden. Trotzdem blieb mit 334.000 Besuchern die Besucheranzahl insgesamt hinter der des Vorjahres (495.000) zurück, denn der Messesonntag fehlte. Das Wetter wollte ebenfalls nicht mitspielen. Gegen Freitagabend begann es in Hannover zu schneien und niedrige Temperaturen mit Wind dürften den ein oder anderen Besucher abgeschreckt haben. Trotzdem war die Messe auch am Samstag gut besucht.

Der Wegfall des Messesonntags hatte zudem einen großen Nachteil für die Samstagsbesucher. Insbesondere in den Hardwarehallen fingen die Aussteller schon am frühen Nachmittag an, ihre Stände abzubauen. Dazu gehörten auch Größen wie MSI und Gigabyte, die zwischen 16 und 17 Uhr vor allem mit Einpacken beschäftigt waren. Gegen 17 Uhr waren schon einige Stände verlassen oder abgesperrt.

Kürzere Laufwege, bessere Organisation

Das diesjährige Hallenkonzept ist allerdings aufgegangen. Rund um das zentral gelegene Convention Center wurden die Hallen gut befüllt und auch in Richtung der jeweiligen Ausgänge gab es benutzte Hallen. Auf halbleere und weit entfernte Ausstellungsorte wie im Vorjahr verzichtete die Messe und verkürzte so die Wege. Fachbesucher konnten sich auf den großen Planet-Reseller-Bereich in den Hallen 14 und 15 freuen. Allerdings wurde es im Endkundenbereich der Halle 15 stellenweise etwas eng, da den Besuchern keine Ausweichmöglichkeiten geboten wurden. Hier sollte die Messeleitung das Konzept überarbeiten und gleich eine gesamte Halle für Fachbesucher reservieren.

Auch die Open-Source-Gemeinde war in diesem Jahr verstärkt auf der Cebit vertreten. In Halle 2 präsentierten sich Aussteller zahlreicher Open-Source-Projekte. Darüber hinaus bot unter anderem das Open-Source-Forum Vorträge zu freien Projekten an.

Cebit 2010: Besucherzahlen leicht angestiegen 

Sputtelkopf 09. Mär 2010

Ich toleriere normalerweise Rechtschreibfehler wenn sie sich auf normalem Niveau...

besucher-fach 08. Mär 2010

In anderen Branchen finden B2B-messen lokaler statt. Da muss man von messe zu Messe...

besucher statistik 08. Mär 2010

Dafür wurden andere von Hilberts Threads gelöscht. Die Lösch-Admins wechseln vermutlich...

soundfreak 08. Mär 2010

Aha, schön wärs ja: 'Cebit Sounds! ... Sie wird künftig an der Schnittstelle zwischen...

Stimmt nicht 08. Mär 2010

Tobit war nicht da...

Kommentieren


smartphone24.net - Der Smartphone-Spezialist / 16. Mär 2010

Smartphones als Top-Thema auf der CeBIT 2010

Kanzlerblog / 09. Mär 2010



Anzeige

  1. Senior Software Developer (m/w) Java / Scala
    Webtrekk GmbH, Berlin
  2. Software-Engineer (w) bei Daimler, BMW, Bosch u.v.m.
    über access KellyOCG GmbH, Frankfurt
  3. Leiter Digital Platform / Data (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Software-Entwickler (m/w) Regalbediengeräte
    viastore SYSTEMS GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NEU: Far Cry Primal (uPlay-Key)
    31,19€
  3. VORBESTELLBAR: The Heavy Rain and Beyond:Two Souls Collection - [PlayStation 4]
    54,99€ - Release 2. März

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Flash-Player mit Malware

    Mac-Nutzer werden hereingelegt

  2. The Binding of Isaac

    Apple lehnt Indiegame wegen Gewaltinhalten ab

  3. Sicherheitsupdate

    Java fixt sein Installationsprogramm

  4. Gesunkene Produktionskosten

    Oneplus Two kostet dauerhaft über 50 Euro weniger

  5. Netzneutralität

    Indien verbietet Facebooks kostenlosen Internetservice

  6. Fernsehserien

    Netflix hält nichts von wöchentlicher Ausstrahlung

  7. Agatha Christie im Test

    Hercule Poirot auf den Spuren von Sherlock Holmes

  8. Netgear-Router-Software

    Schwachstelle ermöglicht Dateiupload und Download

  9. Sprachanrufe

    Google führt Peer-to-Peer-Verbindungen bei Hangouts ein

  10. Galaxy View im Test

    Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  2. CNTK Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Astronomie Schwarzes Loch stößt riesigen Energiestrahl aus
  2. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  3. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?

Asus Strix Soar im Test: Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
Asus Strix Soar im Test
Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
  1. Geforce GT 710 Nvidias Einsteigerkarte soll APUs überflüssig machen
  2. Theremin Geistermusik mit dem Arduino
  3. Musikdienst Sonos soll ab Mitte Dezember Apple Music streamen können

  1. Re: Braucht es wirklichen Open-WRT?

    Pwnie2012 | 19:53

  2. Re: Gut so

    DrWatson | 19:53

  3. Und wer kein HTTP(S) nutzen will, ist aufgeschmissen

    EQuatschBob | 19:53

  4. Re: Flash braucht man nicht

    ToGu | 19:53

  5. Re: Custom-ROMs...

    Pwnie2012 | 19:51


  1. 17:53

  2. 16:39

  3. 16:15

  4. 15:33

  5. 15:27

  6. 14:41

  7. 14:00

  8. 12:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel