Intel zeigt Core i7 980X alias Gulftown im Betrieb

Intel zeigt Core i7 980X alias Gulftown im Betrieb

Kurze Demonstration mit Cinebench R11.5

Im Rahmen einer Pressekonferenz hat Intel in Hannover seinen ersten 6-Kern-Prozessor für Desktop-PCs erstmals in Europa gezeigt. Leistungswerte gab es dabei noch nicht, sichtbar schneller war der 980X aber dennoch.

Anzeige

Nach den bisherigen Informationen wird Intel als erster Prozessorhersteller sechs Kerne für Desktop-PCs anbieten, AMD folgt einige Wochen später. Und obwohl der Core i7 980X schon bei deutschen Versendern aufgetaucht ist, hat Intel den Termin für die Markteinführung knapp hinter die Cebit gelegt.

Zumindest zu einer Demonstration ließ sich der Chiphersteller dann doch hinreißen. Die war laut Intel aber schon länger geplant und keine unmittelbare Reaktion auf AMDs Vorführung des Phenom II X6 "Thuban".

Intel ließ den Vorgänger Core i7 975 gegen das Modell 980X antreten, parallel rechneten die PCs die Testszene des neuen Cinebench R11.5. Und natürlich wurden die Ergebnisse des Benchmarks von einem kleinen Fenster verdeckt, klar erkennbar war der 980X einige Sekunden schneller.

Cinebench arbeitet mit Raytracing, was nicht gerade eine übliche Anwendung für den privaten Nutzer ist. Intels Marketingdirektor für Chipsätze, Steve Peterson, nannte in seinem Vortrag - wie stets bei High-End-Prozessoren - die Medienbearbeitung als Einsatzgebiet für den Prozessor.

Laut Peterson verkaufen sich die besonders schnellen CPUs von Intel unverändert gut - auch die stromhungrige Serie Core i7 900, die nur wenig schneller als die Reihe Core i7 800 ist. Die Nachfrage nach den schnellsten Prozessoren der Serie 900 ist Steve Peterson zufolge sogar gestiegen, nachdem die Serie 800 auf den Markt kam.


tunnelblick 06. Mär 2010

richtig. der, der garnicht weiss, dass das überhaupt geht? der, der sich nicht ins bios...

Abseus 05. Mär 2010

ja vorallem is das ja nen GPU DIE...is klar. das is wenn schon nen CPU DIE cpu...

tunnelblick 05. Mär 2010

es gibt ja auch stromsparendere cpus von intel - core i3 bspw. die rennen den alten core2...

Kommentieren



Anzeige

  1. HW Engineer / Expert for Telematics & Connectivity Systems / Hardware Ingenieur (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Ulm
  2. SPS-Programmierer (m/w) Steuerungstechnik
    MüKo Maschinenbau GmbH, Weinstadt
  3. PHP Software-Entwickler E-Commerce / Portale (m/w)
    von Affenfels GmbH, Stuttgart
  4. Testingenieur/in Software und Systeme
    MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 3 3D-Blu-rays für 15 EUR
    (u. a. Abenteuer Karibik 3D, Neuseeland 3D, Dead Before Dawn, Best of Erde 3D)
  2. Box-Sets und Komplettboxen bis -40%
    (u. a. Harry Potter Complete 39,97€, The Dark Knight Trilogy 18,97€)
  3. TIPP: Avatar 3D und Titanic 3D [3D Blu-ray]
    22,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  2. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  3. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  4. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  5. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  6. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  7. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  8. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport

  9. Sicherheitssystem

    Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen

  10. Security

    Schwere Sicherheitslücke im Git-Client



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

    •  / 
    Zum Artikel