Creative zeigt neue Vado HD und Live! Cam Socialize HD

Creative zeigt neue Vado HD und Live! Cam Socialize HD

HD-Videokamera und HD-Webcam auf der Cebit gezeigt

Creative zeigt die dritte Version seiner einfachen 720p-Videokamera Vado HD. Ebenfalls neu auf der Cebit vorgestellt wird die hochauflösende Webcam Live! Cam Socialize HD.

Anzeige

Die dritte Generation der Vado HD bietet weder eine höhere Auflösung noch einen besseren Sensor. Dafür gibt es aber wie etwa bei der konkurrierenden, aber 1080p-fähigen Kodak Zi8 die Möglichkeit, anstelle des internen Mikrofons auch ein externes zu verwenden. Dazu hat Creative auf der Oberseite eine Buchse, die wahlweise als Mikrofoneingang oder als analoger AV-Ausgang dient. Außerdem hat sich etwas am Gehäusedesign geändert, die Steuerung sitzt jetzt mehr in der Mitte.

Die H.264-AVIs werden weiter mit bis zu 1.280 x 720 Bildpunkten bei 30 Bildern/s aufgezeichnet - wie bei Pocket-Videokameras noch üblich leider ohne Entwacklung. Fotos lassen sich ebenfalls knipsen. Creative hat wieder eine Weitwinkelglaslinse verbaut. Im Vergleich zur Vorgängerin wurde aber leider der nicht erweiterbare Flash-Speicher halbiert, so dass statt 8 nur 4 GByte zur Verfügung stehen. Entsprechend gelten die bis zu 2 Stunden Aufzeichnung auch nur noch in der zweitbesten HD-Qualitätseinstellung.

Was sich ebenfalls nicht verändert hat ist das kleine 2-Zoll-Display mit 640 x 240 Pixeln. Es dient als Sucher und zur Kontrolle der Videos oder Fotos, wobei es aber bisher nicht möglich ist, über die Plus- und Minustasten in bereits geknipste Fotos hineinzuzoomen, das geht nur beim Live-Bild. Auch der Akku der neuen Vado HD reicht für 2 Stunden HD-Videoaufzeichnung und wird über USB aufgeladen.

Über USB erfolgt auch der Datenzugriff, mit der mitgelieferten Windows-Software können die Videos etwa zu Youtube und verschiedenen Social Networks geschickt werden. Außerdem kann die Vado HD über HDMI direkt an einen Fernseher angeschlossen werden, ein passendes Kabel liegt bei. Die 93 Gramm wiegende und 98,8 x 57,6 x 15,8 mm große Vado HD lässt sich über ein optionales Stativ auch aufstellen.

Creative hat die Vado HD der dritten Generation für Mitte April 2010 angekündigt, ab dann soll sie mit schwarzem oder weißem Gehäuse für 149,90 Euro erhältlich sein. Ab Ende Mai folgen die Gehäusefarben Rot, Lila und Türkis.

Neue HD-Webcam

Die auch auf der Cebit 2010 vorgestellte USB-Webcam Live! Cam Socialize HD ist laut Creative ab sofort für rund 70 Euro lieferbar. In ihr soll der gleiche Sensor wie in der Vado HD stecken, so dass ein 720p-Video mit 30 Bildern/s geliefert wird. Ein Monomikrofon mit Geräuschunterdrückung ist integriert. Der Kamerafokus ist fest eingestellt. Das USB-2.0-Kabel ist 1,7 Meter lang. Als Software liegt Live! Central 2 bei.


BILD.de 12. Mär 2010

Der Name ist urbescheuert. Socialize in 'HD' bekommt man eher ohne dieses Teil.

Zsacham 05. Mär 2010

Richtig, bitte bloß kein Plastik - neben dem Ausbleichen sprechen Kratzeranfälligkeit und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Quality Engineer (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart
  2. IT-Systemtechniker (m/w)
    PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  3. Spezialist (m/w) IT-Sicherheitsarchitektur
    GAZPROM Germania GmbH über Personalberatung Dr. Stehle-Hartwig, Berlin
  4. Business Analyst (m/w)
    Deutsche Leasing Gruppe, Bad Homburg vor der Höhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Thaw

    Das Smartphone schnappt Dateien vom Bildschirm

  2. Threshold

    Beta von Windows 9 erst im Oktober 2014, aber mit Startmenü

  3. Neue AGB

    Kickstarter klärt Regeln für gescheiterte Projekte

  4. Handelsplattform

    Datenschützer warnt vor Alibaba

  5. Playstation

    Remote-Play-Funktion für viele Android-Geräte portiert

  6. Apple

    10 Millionen neue iPhones am ersten Wochenende verkauft

  7. Deutsche Post

    Sicherheitslücke in Sendungsverfolgung von DHL

  8. Star-Wars-Dreharbeiten

    Drohnenabwehr gegen übermütige Fans

  9. Asus Vivo Tab 8

    Windows-Tablet mit 8-Zoll-Display kommt für 200 Euro

  10. Test Wasteland 2

    Abenteuer in der postnuklearen Textwüste



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ascend Mate 7 im Test: Huaweis fast makelloses Topsmartphone
Ascend Mate 7 im Test
Huaweis fast makelloses Topsmartphone
  1. Cloud Congress 2014 Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner
  2. Huawei Cloud Congress Huawei will weltweit der führende IT-Konzern werden
  3. Ascend G7 Huawei-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Onlinebestellung: Media Markt eröffnet ersten Drive-in
Onlinebestellung
Media Markt eröffnet ersten Drive-in
  1. Preisvergleich Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig
  2. Prepaid Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif

Photokina 2014: Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
Photokina 2014
Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
  1. Sony, Panasonic, JVC Hightech-Unternehmen auf der Suche nach sich selbst
  2. Olympus Pen E-PL7 Systemkamera für Selfies

    •  / 
    Zum Artikel