Thinprint macht Druckertreiber auf Clientseite überflüssig

Die Lösung .print V-Layer Basic virtualisiert Druckertreiber

Mit ".print V-Layer Basic" will Thinprint Druckertreiber auf Clientseite überflüssig machen. Damit sollen nur noch auf dem Druckserver Treiber benötigt werden, was vor allem den Arbeitsaufwand für Systemadministratoren verringern soll.

Anzeige

Thinprints .print V-Layer Basic basiert auf Thinprints V-Layer-Technik, die die auf dem Druckserver installierten Originaldruckertreiber per Mausklick in V-Layer-Treiber umwandelt. Eine Installation oder Verwaltung von Treibern auf den Desktops soll damit komplett überflüssig werden. Die Originaldruckertreiber müssen lediglich einmal auf dem Druckserver installiert werden.

Die Thinprint-Software stellt auch den Druckdialog zur Verfügung, der dadurch für jeden Drucker gleich aussieht und in 15 Sprachen zur Verfügung steht.

So will Thinprint ein Problem vieler Administratoren lösen, ohne dass eine komplette Thinprint-Lösung eingeführt werden muss. Eine Lizenz kostet 18 Euro pro PC-Arbeitsplatz. Bei einem Unternehmen mit 50 Arbeitsplatzrechnern fallen also einmalige Kosten von 900 Euro an.

Die Software .print V-Layer Basic soll noch im ersten Quartal 2010 auf den Markt kommen. Ab sofort steht unter thinprint.de/vlayerbasic eine kostenlose Betaversion zum Download bereit.


Anonymer Nutzer 04. Mär 2010

ACK - Standards waren schon immer das ideale Mittel, um das Treiberchaos zu verhindern...

PrinterAdmin 03. Mär 2010

Aua, wer erzählt euch den solch einen Blödsinn? Ganz sicher kein Druckerhersteller und...

HansiHintersehr 03. Mär 2010

Wie wäre es, wenn man einfach nur die Druckersprachen-Emulation benutzt? Ach ja, die...

sowas geht nur... 03. Mär 2010

Diese propäritären Formate sind wirklich nicht mehr zeitgemäß.

ThinPrint 03. Mär 2010

....schreibt man mit großem P

Kommentieren



Anzeige

  1. System Architekt (m/w) Exchange / Microsoft Windows
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Ingenieur / Techniker (m/w) IP Netzwerkdesign
    Siemens AG, Hamburg
  3. Leiter IT-Management (m/w)
    DEW21, Dortmund
  4. Leiter Systemsteuerung (m/w)
    Sparkasse Herford, Herford

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bericht

    Apple-Dokumente deuten auf neues Produkt hin

  2. Kreditkartendaten gestohlen

    UPS bestätigt Hackerangriff

  3. Apple

    OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

  4. Threshold

    Microsoft will Windows 9 am 30. September vorstellen

  5. Mini-PC

    Broadwell- und Braswell-NUCs laden Smartphones drahtlos

  6. Leica M-P

    Messsucherkamera mit Saphirglas

  7. Infotainment

    Toyota baut Nexus 7 ins Auto ein

  8. Age of Wonders 3

    Erweiterung Golden Realms mit Halblingen

  9. Programmierschnittstelle

    Nvidias Cuda 6.5 für mehr Tempo und ARM64

  10. Laufzeitumgebung

    Teile von Unity werden quelloffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Wargaming Seeschlachten mit World of Warships

Die Paten des Internets: Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
Die Paten des Internets
Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"
  3. Verivox Tarifvergleichsplattform Toptarif von Konkurrenten gekauft

IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

    •  / 
    Zum Artikel