Crossover 9.0 für Mac OS X und Linux erschienen

"Snow Mallard" läuft besser mit Internet Explorer und MS Office

Mit dem neuen Crossover 9.0 "Snow Mallard" soll das Ausführen von Windows-Anwendungen unter Linux und Mac OS X komfortabler werden. Enthalten sind rund 7.500 Patches aus dem freien Wine-Projekt, auf dem das kommerzielle Crossover basiert.

Anzeige

Crossover Mac und Crossover Linux wurden mit der nun erschienenen Version 9.0 Snow Mallard stark überarbeitet. Die Bedienoberfläche von Crossover Linux ist neu und die von Crossover Mac wurde überarbeitet - beides soll die Nutzung laut Codeweavers-Chef Jeremy White vereinfachen und beschleunigen.

Die Installationsroutine für Anwendungen wurde ebenfalls neu designt. Installationen können nun durch XML-Dateien ("C4 Profiles") gesteuert werden, die sich auch erweitern lassen. Das Anlegen und Verändern der virtuellen Windows-Umgebungen ("Crossover Bottle") wurde deutlich beschleunigt.

Crossover 9.0 soll einige Verbesserungen im Zusammenspiel mit dem Internet Explorer und hierbei insbesondere mit dem IE7 bieten. Große Verbesserungen verspricht Codeweavers beim Ausführen von Microsoft Office, vor allem sollen Word-Clipart und Excel-Makros nun funktionieren. Outlook soll stabiler laufen. Eingeschränkte Unterstützung bringt Codeweavers für Quicken 2010 mit.

Das neue Crossover basiert auf der Wine-Version 1.1.34 und einem Jahr Arbeit an Wine mit insgesamt 7.578 einzelnen Patches, so White.

Crossover Mac und Crossover Linux kosten in der Standardversion jeweils 37 Euro, was ein halbes Jahr eingeschränkten Support beinhaltet. Für 64 Euro gibt es die Pro-Version mit einem Jahr Support und dem auf Spiele ausgerichteten Crossover Games. Aktuell ist hier die Version Zombie Mallard.


iBug 03. Mär 2010

Ne, das steht nur, dass das Zusammenspiel mit einigen MS-Programmen verbessert wurde...

uiopü 03. Mär 2010

Es existieren sicherlich auch vernünftige Alternativen zu "designt". Nebenbei, das Wort...

bill1234 03. Mär 2010

Schon mal auf der Crossover Webseite geschaut? http://www.codeweavers.com/compatibility...

Kommentieren



Anzeige

  1. Referent/in IT Flugdatenanalyse
    Lufthansa CityLine GmbH, München
  2. Business Analyst (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. User Experience Designer (m/w)
    Siemens AG, Bonn
  4. Leiter/in des IT-Anforderungsmanagements
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

  2. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  3. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  4. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  5. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  6. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  7. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  8. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  9. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  10. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

    •  / 
    Zum Artikel