Sipgate: VoIP fürs iPhone auch über UMTS

Keine Annahme eingehender Anrufe möglich, Sprachqualität schwankt

Nach Aufhebung der UMTS-Restriktion durch Apple schaltet Sipgate seine VoIP-App für die Nutzung per UMTS frei. So kann mit der Applikation mittels Voice over IP per iPhone über Sipgate telefoniert werden.

Anzeige

War die Sipgate-Applikation bislang auf Telefonate per WLAN beschränkt, kann künftig auch im UMTS-Netz damit per VoIP telefoniert werden. Entsprechende Einschränkungen hatte Apple zuvor gelockert. Nutzer von Apples iPhone sollen auf diesem Weg im Ausland Telefonkosten sparen können.

Die Sipgate-Applikation erlaubt auch den Versand von Faxen und bietet eine Liste verpasster, getätigter und eingegangener Anrufe.

Allerdings können eingehende Anrufe auf die Sipgate-Rufnummer noch nicht mit dem iPhone entgegengenommen werden. Eine zuverlässige Zustellung der Anrufe werde von Apple "technisch bisher nicht unterstützt", kritisiert Sipgate.

Die Sprachqualität der Telefonate kann je nach UMTS-Versorgung variieren, räumt Sipgate ein. Tests hätten zudem ergeben, dass Kunden mit iPhone-Standardverträgen von T-Mobile keine VoIP-Telefonate in zufriedenstellender Sprachqualität führen können, so Sipgate.


TE 09. Jun 2010

sag mal, nur um ganz sicher zugehen, iSkype - dein name sagt aber nicht, wie du das...

odoggy 02. Mär 2010

Maximal 100kbit/s

AGBler 02. Mär 2010

untersagen dies jedoch!

MrTweek 02. Mär 2010

Ich glaube, das ist ein Tippfehler und soll heißen "ins Ausland". Denn wer in Deutschland...

Agnostiker 02. Mär 2010

Was ist denn bitte ein "freies iPhone"? Eins ohne Netlock, welches man mit jeder SIM...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Entwickler / Consultant SAP BI (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  3. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  4. IT Software Specialist (m/w) Patent Annuities Department
    Dennemeyer Group, Howald (Luxembourg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Markenwechsel

    Microsoft Lumia ist das neue Nokia

  2. Augmented Reality

    Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap

  3. Mac OS X 10.10

    Aufregung um erweiterte Spotlight-Suche

  4. Mitsubishi Aircraft MRJ90

    Regionaljet aus Japan soll in wenigen Monaten abheben

  5. Desktop-Prozessor

    Nachfolger des Core i7-5960X erst 2016

  6. ALPR

    Massenhafte Erfassung von KFZ-Kennzeichen in Deutschland

  7. Paranautical Activity

    Entwicklerrücktritt nach Morddrohungen gegen Gabe Newell

  8. Amazon Fire TV

    Nicht funktionierende Pin-Abfrage verärgert Nutzer

  9. iPad Air 2 Benchmark

    Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

  10. Makesmith CNC

    CNC-Fräse als Bausatz für 300 US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

    •  / 
    Zum Artikel