Anzeige

Chrome - Google schafft eindeutige ID ab

Google gibt sich beim Datenschutz lernfähig

Google reagiert auf Bedenken, die seinem Browser vor allem in Deutschland in Bezug auf den Datenschutz entgegengebracht werden. Künftig verzichtet Google auf eine eindeutige ID. Bislang übermittelt der Browser eine solche ID an den Updatedienst.

Vor allem die Tatsache, dass Google seinen Browser mit einer eindeutigen ID versieht, hat hierzulande für Diskussionen gesorgt. Das schlägt sich auch auf die Nutzung des Browsers nieder, der in Deutschland seltener eingesetzt wird als in anderen Ländern.

Anzeige

Als Reaktion darauf will Google künftig auf die eindeutige ID verzichten.

Google hatte schon bisher betont, dass die bei Chrome genutzte ID nicht mit Nutzerdaten verknüpft wird. Sie werde lediglich genutzt, um die Zahl der Chrome-Nutzer zu zählen. Darauf aber wird Google in Zukunft verzichten. Es setzt stattdessen auf neue Algorithmen, mit denen sich die Zahl der Nutzer recht präzise schätzen lässt.

Ab sofort steht eine entsprechende geänderte Betaversion von Chrome 4.1 zum Download bereit. Zu Testzwecken sind sowohl die ID als auch die neuen Zählmethoden integriert. Nach Anschluss des Tests soll die ID deaktiviert werden, künftig wird nur noch auf die Schätzmethoden zurückgegriffen.

Ganz ohne ID kommt Google aber nicht aus. Zu Marketingzwecken wird es weiterhin eine Browserkennung geben, aber nur in Versionen von Chrome, die über Googles Vermarktungspartner angeboten werden. Diese Kennung ist zudem nicht auf einzelne Nutzer bezogen, sondern sie ist über mehrere Nutzer hinweg identisch. Denn diese Information dient nur dazu, Googles Vermarktungspartner zu vergüten. Wer Chrome direkt bei Google herunterlädt, soll in Zukunft einen Browser ganz ohne eindeutige ID oder Browserkennung erhalten, verspricht das Unternehmen.

Darüber hinaus will Google die Arbeitsweise der Software transparenter machen. In Whitepapern und Videos erklärt es, wann welche Daten an Google übertragen werden.

Auch die Datenschutzeinstellungen in Chrome baut Google aus: Künftig lassen sich Javascript und Plugins für einzelne Seiten aktivieren, was heute schon im Chrome-Dev-Channel möglich ist. Zudem können Nutzer die Software so einstellen, dass sie Cookies nach jeder Session löscht.

Darüber hinaus führt Google mit der Beta von Chrome 4.1 eine automatische Übersetzungsfunktion für Webseiten ein. Die Funktion nutzt Google Translate, um Webseiten aus Sprachen, die nicht der im Browser eingestellten entsprechen, in diese zu übersetzen.

Die neue Beta von Google Chrome steht ab sofort unter google.com zu Download bereit.


eye home zur Startseite
Besserwisser01 03. Mär 2010

das vortäuschen des Todes ist eine straftat...

Besserwisser01 03. Mär 2010

kommt es so schnell nicht wieder und wer versichert mir den das Google die eindeutige ID...

Ritter von NI 02. Mär 2010

Wie wäre es mit Starmoney oder Hibiscus. Letzteres OpenSource und kostenlos. http://www...

Ritter von NI 02. Mär 2010

Chromium ist nicht schlecht, aber so lange es keinen gescheiten Scriptblocker und...

lalalalalala 02. Mär 2010

Ich bezweifle jetzt einfach mal, dass die ID in Chrome gegen deutsche Gesetze verstösst...

Kommentieren


AdClicks-Agent.de / 02. Mär 2010

TechBanger.de / 02. Mär 2010

Chrome Browser bald ohne Erkennungs-ID



Anzeige

  1. Projektmanager (m/w) Einführung und Optimierung ERP-System
    über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES GMBH executive consultants, Nordrhein-Westfalen
  2. (Senior-)Berater (m/w) SAP Business Intelligence
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Einsatzorte
  3. Prozess- und Methodenberater(in) Digitale Planung / Industrie 4.0
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Software Entwickler Java (m/w)
    team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH, Bonn

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    27,99€
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Die Maske, Die Goonies, Kiss Kiss Bang Bang, Batman: Under the Red Hood)
  3. Jackie Chan Edition (Little Big Soldier / Shaolin / Stadt der Gewalt) [Blu-ray]
    5,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Am sinnvollsten wäre es, das "Acceptable Ads...

    AllAgainstAds | 08:35

  2. Re: Teilerfolg

    AllAgainstAds | 08:29

  3. Re: Ein Adblocker verbot wäre wie IE Zwang

    AllAgainstAds | 08:24

  4. Re: Als ob ein Mensch in so einer Situation

    baz | 08:17

  5. Re: Einfach nicht Star Trek nennen

    Sharra | 08:10


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel