T-Mobile verschenkt Navigons iPhone-Navigationssoftware

Spezielle Version des MobileNavigator nur für T-Mobile-Kunden

Eine spezielle Version von Navigons MobileNavigator für das iPhone erhalten T-Mobile-Kunden in Deutschland demnächst gratis. Die Navigationslösung umfasst Kartenmaterial für Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein.

Anzeige

Navigon select Telekom Edition heißt die Spezialversion des MobileNavigator für das iPhone, die neben einer Fahrzeugnavigation auch eine Fußgängernavigation bietet. Das komplette Kartenmaterial wird auf dem Gerät gespeichert, so dass keine mobile Datenverbindung bestehen muss, um die Software zu verwenden. Besonders im Ausland fallen bei vielen anderen Navigationslösungen für Smartphones hohe Roaminggebühren bei der mobilen Datennutzung an.

 

Die Fahrzeugnavigation erfolgt in einer 2D-Kartenansicht samt Reality View Pro, die eine grafische Darstellung von unübersichtlichen Autobahnkreuzungen und -ausfahrten liefert. Zudem wird das Kartenmaterial in Tag- oder Nachtansicht angezeigt. Der Nutzer kann sich per Sprache leiten lassen. Die Fußgängernavigation unterstützt auf dem iPhone 3GS auch den integrierten Kompass.

Der Funktionsumfang der Software kann gegen Bezahlung um weitere Funktionen erweitert werden. Die Sonderfunktionen können dann direkt aus der Applikation heraus gekauft werden. Verschiedene Pakete sollen dem Nutzer die Auswahl erleichtern.

Bisher ist nur bekannt, dass die Navigon select Telekom Edition demnächst kostenlos für T-Mobile-Kunden in Deutschland im App Store zu finden sein wird. Ein genaueres Datum konnte der Anbieter auf Nachfrage nicht nennen. In Zukunft wollen Navigon und T-Mobile ähnliche Angebote auch für andere Smartphone-Plattformen anbieten.


daniel_e 04. Mär 2010

autsch... jeder klaut alles von jedem oder wie? dann schmeiss ich mal die routenplanung...

stimmt 02. Mär 2010

Ja, stimmt!

Maccie Pro 02. Mär 2010

kt.

cartman 02. Mär 2010

wenn ich mir anschaue, wie lange pakete neuerdungs von stuttgart nach hamburg brauchen...

Luglio 02. Mär 2010

Wann genau? Im Juni als es rauskam? "Wir bringen im März eine kostenlose Version für alle...

Kommentieren



Anzeige

  1. Sachbearbeiter/in IT-Anwenderservice
    LeasePlan Deutschland GmbH, Neuss
  2. Mitarbeiter (m/w) Anwendungsbetreuung Data Warehouse
    Aareon Deutschland GmbH, Mainz
  3. Linux Systemadministrator (m/w)
    Gameforge AG, Karlsruhe
  4. Softwaretester / Testautomatisierer (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  2. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  3. Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

  4. Taxi-Konkurrent

    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

  5. Stadt München

    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

  6. Wettbewerbsverfahren

    Justizminister Maas will an Googles Algorithmus

  7. Test Bernd das Brot

    "Dieses Spiel ist Mist"

  8. Apple

    Vorerst keine NFC-Funktion für deutsche iPhone-Käufer

  9. Sicherheitslücke bei Android

    AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein

  10. Betriebssystem

    Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



NFC: Apple Pay könnte sich auszahlen
NFC
Apple Pay könnte sich auszahlen
  1. Visa Europe Verhandlungen für Apple Pay in Europa laufen
  2. Apple Smartwatch soll eigenen App Store bekommen
  3. Apple Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte

Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean
  2. Googles VoIP-Dienst Kostenlos telefonieren mit Hangouts für Android und iOS
  3. Android Wear Google will die Smartwatch klüger machen

NFC in der Analyse: Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
NFC in der Analyse
Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
  1. NFC iPhone 6 soll zum digitalen Portemonnaie werden
  2. Mini-PC Broadwell- und Braswell-NUCs laden Smartphones drahtlos

    •  / 
    Zum Artikel