Moonha - Quantexx und SAP zeigen mobiles Bezahlsystem

Foto von Moonha-Barcodes leiten Bezahlvorgang ein

Das Startup-Unternehmen Quantexx zeigt zusammen mit SAP auf der Cebit ein neues Bezahl- und Bestellsystem fürs Handy namens Moonha. Dabei wird mit dem Smartphone ein Barcode fotografiert, um den Bezahlvorgang einzuleiten.

Anzeige

Quantexx will mit Moonha, wie diverse andere Anbieter auch, einfaches, schnelles und sicheres Bezahlen mit dem Handy ermöglichen. Benötigt wird dazu ein Smartphone mit Kamerafunktion und ein Moonha-Konto. Gezeigt wird die Lösung auf der Cebit zusammen mit SAP und dessen Partnern Leogistics und Nofilis in der SAP Live Arena Shop in Halle 4.

Die Zahlungen werden bei Moonha durch einen individuellen Sicherheitscode mit doppelter Verschlüsselung abgesichert und sollen komplett anonym durchgeführt werden. Abgewickelt werden die Zahlungen letztendlich über ein Guthabenkonto oder eine Kreditkarte.

Der Pilotstart von Moonha ist für den Sommer in Hamburg in Vorbereitung. Dabei setzt Quantexx vor allem auf eine Verbindung von Zahlungs- und Shopsystem mit Werbung: Fotografiert ein Käufer eine Werbung mit Moonha-Barcode, erscheinen auf seinem Display die Produktdetails, zum Beispiel Preis, Größen und Farben eines angebotenen Textilproduktes. Der Kunde kann dann direkt die Bezahl- und Bestelltransaktion an den Moonha-Server auslösen, der die Bestellung bestätigt und die Daten mit der vom Kunden voreingestellten Lieferadresse an den Anbieter übermittelt.

Entwickelt wurde Moonha auf Basis der SAP Business Suite, was eine schnelle Anbindung an andere Systeme ermöglichen soll.


tomtom 01. Mär 2010

Ja genauso wie Luupay, Crandy, usw ...

mobiles... 01. Mär 2010

War SAP schon mal preisgünstig bzgl. Preis/Leistung ? Es sollte ja wohl klar sein, das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler mit Projektleiterfunktion im Bereich Embedded Systems (m/w)
    TQ-Systems GmbH, Weßling/Oberbayern
  2. Senior Service Manager Outsourced Operations Management (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Systemintegrator (m/w) Softwareverteilung / -paketierung
    GPS Projekt- und Servicemanagement GmbH, Hamburg
  4. Netzwerktechniker / Administrator (m/w)
    Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Probleme mit der Haltbarkeit

    Wearables gehen zu schnell kaputt

  2. Nachfolger von Brendan Eich

    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

  3. E-Plus

    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

  4. 100 MBit/s

    Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring

  5. Regierungsrazzia

    Chinesische Büros von Microsoft durchsucht

  6. Sebastian Kügler

    Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

  7. Dieselstörmers

    Modemarke gegen Actionspiel

  8. Wearable

    Swatch will eigene Smartwatch bauen

  9. DPT Board

    Selbstbau-WLAN-Modul mit OpenWRT für 35 US-Dollar

  10. Telltale Games

    The Walking Dead geht in die dritte Adventure-Staffel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

    •  / 
    Zum Artikel