Zend Server 5.0 veröffentlicht

Code-Tracing soll Fehlersuche beschleunigen

Zend will PHP-Entwicklern die Fehlersuche mit seinem neuen Zend Server 5.0 und dessen Code Tracing erleichtern. Zudem beschleunigt die Software PHP durch diverse Caching-Mechanismen und steht ab sofort in der finalen Version zur Verfügung.

Anzeige

Das Code Tracing des Zend Server 5.0 zeigt, wie sich Code in einer Produktionsumgebung verhält. So soll es einfacher werden, die Ursache für Anwendungsprobleme zu identifizieren, ohne die Fehler zeitaufwendig reproduzieren zu müssen. Dazu wird die komplette Ausführungshistorie in der Produktionsumgebung automatisch in Echtzeit erfasst. Wenn die Leistung des Systems abfällt oder Fehler im Monitoring auftauchen, kann Code Tracing manuell oder über Ereignisse automatisch aktiviert werden.

Darüber hinaus sollen unterschiedliche PHP-Caching- und Beschleunigungsmethoden die Ausführungsgeschwindigkeit von PHP-Skripten steigern.

Die im Zend Server enthaltene Job-Queue soll ebenfalls zur Leistungssteigerung beitragen, da PHP-Skripte asynchron oder in wiederkehrenden Intervallen ausgeführt werden können. So können länger laufende Skripte, beispielsweise zur Verarbeitung von Kreditkartendaten oder der Versandabwicklung, im Hintergrund abgewickelt werden.

Der Zend Server 5.0 unterstützt sowohl PHP 5.2 als auch PHP 5.3 und ermöglicht Entwicklern, die Vorteile der neuen Sprachfunktionen wie Namespaces und Closures zu nutzen. Die Software steht für Linux und Windows bereit, zudem gibt es eine Betaversion für IBM i-Serie.


zend serviert 25. Feb 2010

Hier im Forum gabs auch die Idee mit loggen und später abspielen, wenn mans braucht. In...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Business Systems Analyst (m/w)
    World Vision Deutschland e.V., Friedrichsdorf im Taunus (bei Frankfurt am Main)
  2. IT-Berater (m/w) Warenwirtschaftssysteme
    AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  3. Strategic Cost Engineer (m/w)
    OSRAM Opto Semiconductors GmbH, Regensburg
  4. Softwareentwickler (m/w) Embedded Softwarekomponenten
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Überbewertete Superrechner

    Quantencomputer hätten kaum was zu tun

  2. FAA

    Privatdrohnen gefährden Flugverkehr

  3. Großbritannien

    Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom

  4. Raumfahrt

    Hayabusa 2 startet in wenigen Tagen

  5. Winter is coming

    Game of Thrones ab Anfang Dezember 2014

  6. Stereoskopie

    Neue Diskussionen um Schädlichkeit von 3D-Displays

  7. E-Label

    Viele hässliche Icons verschwinden von Smartphone-Gehäusen

  8. Black Friday

    Oneplus One kann ohne Einladung bestellt werden

  9. Merkel-Handy

    Bundesregierung schließt Antispionage-Vertrag mit Blackberry

  10. Pantelligent

    Die funkende Bratpfanne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Android 5.0: Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
Android 5.0
Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
  1. Android 5.0 Root für Lollipop ohne neuen Kernel
  2. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  3. SE Android In Lollipop wird das Rooten schwer

Elektronikdiscounter: Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
Elektronikdiscounter
Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
  1. Republic of Gamers G20 Asus' Konsolen-PC mit der Ecke bietet Geforce GTX 980
  2. Staatstrojaner Scanner-Software Detekt warnt vor sich selbst
  3. Piixl G-Pack Der 2-Zoll-Huckepack-Spiele-PC fürs Wohnzimmer

Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. CPUs Intels Broadwell-U für Notebooks erscheint erst nach der CES
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

    •  / 
    Zum Artikel