Anzeige
PaperC bietet O'Reilly-Bücher kostenlos an

PaperC bietet O'Reilly-Bücher kostenlos an

Lesen und Durchsuchen kostenlos - Drucken, Notizen und Zitate kostenpflichtig

Das Leipziger Startup PaperC bietet knapp 2.700 Fachbücher vor allem im IT-Bereich kostenlos zum Onlinelesen an. Neu dabei sind rund 600 Bücher des IT-Verlags O'Reilly.

Anzeige

PaperC ermöglicht einen kostenlosen Zugang zu Fachliteratur und bietet vor allem Bücher aus dem IT-Bereich an, darunter Bücher der Verlage Addison Wesley, Markt+Technik sowie ab sofort auch von O'Reilly Media.

Dabei setzt PaperC auf ein sogenanntes Freemium-Geschäftsmodell: Das Lesen und Durchsuchen jedes Buches ist von der ersten bis zur letzten Seite kostenlos. Gegen einen Nutzungspreis pro Seite können Leser ihre Fachliteratur auf der Plattform verwalten, Textstellen und Zitate speichern, markieren und mit Kommentaren und Notizen versehen ausdrucken.

Die Bücher werden innerhalb einer Flash-Applikation gezeigt und können darin auch vergrößert werden. Damit kann auch innerhalb eines Buches gesucht werden. Das Kopieren von Textpassagen ist allerdings nur nach Kauf der jeweiligen Seiten möglich. Dafür berechnet PaperC 10 Cent pro Seite. Dann lassen sich auch Anmerkungen hinterlegen und Seiten als druckbares PDF herunterladen.

Abgerechnet wird über ein Guthabenkonto, das zuvor per Paypal oder Kreditkarte in Schritten von 1, 5 oder 10 Euro aufgeladen werden muss. Für das Lesen der Bücher reicht eine kostenlose Registrierung.

Noch in diesem Jahr will das von Martin Fröhlich, Lukas Rieder und Felix Hofmann gegründete Unternehmen sein Angebot internationalisieren und mit einer englischen Benutzeroberfläche starten. Englischsprachige Bücher finden sich schon heute auf der Plattform.


eye home zur Startseite
Michael Rölle 14. Apr 2010

Klasse Angebot! Auf so etwas hab ich schon immer gewartet. Mich habt ihr als Kunden gewonnen.

Lukas Rieder 27. Feb 2010

Danke der Rückmeldungen. Ja wir arbeiten in solchen Situationen auch mal über reguläre...

Beobachter 27. Feb 2010

Wobei die Idee gar nicht so abwegig wäre. Und Hausaufagebenseiten gibt es auch einige, wo...

Lukas Rieder 27. Feb 2010

Hallo, wir finden auch, dass es heutzutage möglich sein soll einzelne Teile eines Buches...

Verlage werden... 26. Feb 2010

Vermutlich. Oder ? 70/30 ist die prozentuale Verteilung beim iPhone-Appstore. Umsatzmä...

Kommentieren


CoffeeBreaks Blog / 27. Feb 2010

Developer's Guide / 27. Feb 2010

DimidoBlog / 26. Feb 2010



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  2. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München
  3. IT-Application Manager (m/w)
    SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  4. Softwareentwickler Java / Webentwickler (m/w)
    syncpilot GmbH, Puchheim bei München

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT ERHÄLTLICH: GeForce GTX 1080 bei Alternate
  2. JETZT ERHÄLTLICH: GeForce GTX 1080 bei Caseking
  3. NUR HEUTE: LG 49UF8409 123 cm (49 Zoll) Fernseher (UHD, Triple Tuner, Smart-TV) [EEK A+]
    649,00€ (Vergleichspreise ab ca. 900€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  2. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  3. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  4. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  5. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  6. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  7. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  8. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  9. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  10. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Passwortdelay

    /usr/ | 13:38

  2. Pa$$w0rd

    jayjay | 13:38

  3. Warum wohl kann man private WoW Server machen!?

    Der schwarze... | 13:37

  4. Re: Oh Wow

    NobodZ | 13:37

  5. Re: Gestern live gesehen

    Eheran | 13:37


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:51

  4. 11:22

  5. 11:09

  6. 09:01

  7. 17:09

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel