Elgato streamt DVB-T im Heimnetzwerk zu Macs und PCs

Elgato streamt DVB-T im Heimnetzwerk zu Macs und PCs

Dual-Tuner für zwei Fernsehsender parallel

Elgato hat mit dem EyeTV Netstream DTT eine Kombination aus DVB-T- Fernsehempfänger und Streaminglösung vorgestellt, die alle Windows- und Mac- Rechner im Haus mit dem Fernsehsignal per Streaming versorgen soll. Dadurch kann die Empfangsantenne am günstigsten Ort aufgestellt und nicht mehr in Rechnernähe platziert werden.

Anzeige

Das EyeTV Netstream DTT ist mit zwei DVB-T-Empfängern ausgerüstet. So können unabhängig voneinander zwei Programme gesehen werden. Das Gerät unterstützt im Streamingteil Bonjour und UPnP, um die Konfiguration zu erleichtern. EyeTV Netstream DTT lässt sich mit EyeTV 3, dem Windows 7 Media Center und Terratec Home Cinema (THC) nutzen. Das Streaming erfolgt über das heimische Netzwerk.

Die Idee hinter der auf den ersten Blick unnötig komplizierten Lösung ist die freie Wahl der Antennenaufstellung. Der Doppeltuner kann mit seiner Antenne dort untergebracht werden, wo der Empfang gut ist. Eine aufwendige Verkabelung bis hin zu den einzelnen Rechnern entfällt.

EyeTV Netstream DTT wird über Ethernet mit dem Router oder Switch verbunden. Die Senderliste wird im Gerät gespeichert und den Nutzern zur Verfügung gestellt, um den Senderwechsel zu ermöglichen. Die beiden Tuner ermöglichen zwei Rechnern, unterschiedliche Programme zu empfangen. Die Benutzung ist dabei passwortgeschützt, so dass ein dritter Rechner nur per PIN-Eingabe einen Tuner übernehmen kann.

Der EyeTV Netstream DTT wird für Mac OS X mit der Fernsehsoftware EyeTV 3 ausgeliefert. Sie ist mit einer Aufnahmefunktion sowie Timeshift ausgerüstet. Für Rechner mit Windows 7 bietet EyeTV Netstream DTT die benötigten Treiber für Windows 7 Media Center sowie die TV-Software THC an. Die rechnerseitigen Systemvoraussetzungen hat Elgato auf seiner Supportwebsite aufgelistet.

Der Elgato EyeTV Netstream DTT soll ab sofort für rund 250 Euro erhältlich sein.


DerMerkt 25. Feb 2010

Jip, gibt's auch für Windows und für Linux.

LetiKaka 25. Feb 2010

Mit dem Kaufpreis kann man gemütliche 10 PCs ausstatten.

kerewe 25. Feb 2010

Also - die HPI-Bildungs-GmbH macht da anscheinend ein Ausnahme. An meiner TU muss man...

rhood 25. Feb 2010

Und man kann OHNE Computer am "richtigen" Fernseher Fernsehen, oder über UPnP andere...

LaForce 25. Feb 2010

In FrontRow vermisse ich noch mehr Nettigkeiten, aber FrontRow gehört Apple - und die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter (m/w) Elektronik- / Embedded Software-Entwicklung
    invenio GmbH Engineering Services, Rüsselsheim, Mannheim, Karlsruhe oder Stuttgart
  2. Informatikerin / Informatiker im Verwaltungsbereich
    Universität Passau, Passau
  3. Linux Systemadministrator DevOps Engineer (m/w)
    Continum AG, Freiburg
  4. Software-Entwickler .NET (m/w)
    SYSTECS Informationssysteme GmbH, Leinfelden-Echterdingen

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Blu-ray Box-Sets reduziert
    (u. a. Fast & Furious 1-6 26,97€, Zurück in die Zukunft 1-3 14,97€, Jurassic Park Ultimate...
  2. Game of Thrones - Die komplette 4. Staffel [Blu-ray]
    38,99€
  3. 3D-Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic Park 12,97€, Ich einfach unverbesserlich 1&2 für 19,97€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zweites Hearthstone-Adventure

    Der Preis ist heiß - nicht!

  2. Freifunker

    "WLAN-Gesetzentwurf bewirkt Gegenteil von öffentlichem WLAN"

  3. Wiko

    Neue LTE-Smartphones sollen um die 300 Euro kosten

  4. Near Field Magnetic Induction Hands on

    Drahtlos-Ohrhörer noch drahtloser

  5. LG

    Neue Android-Smartphones kosten ab 100 Euro

  6. Browserhersteller

    Firefox und Chrome erzwingen HTTP/2-Verschlüsselung

  7. Powerspy

    Stalking über den Akkuverbrauch

  8. LTE + Super Vectoring

    Hybridrouter der Telekom soll künftig 550 MBit/s bringen

  9. Huawei Mediapad T1 7.0

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem kostet 130 Euro

  10. Steam Machines

    Von A wie Alienware bis Z wie Zotac



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
OxygenOS von Oneplus
"Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
  1. Oneplus One-Smartphone bekommt Lollipop erst im März
  2. Alternatives ROM Paranoid Android schließt sich Oneplus an
  3. OxygenOS Oneplus greift auf Paranoid-Android-Entwickler zurück

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  2. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi
  3. Bitscope Micro im Test Oszilloskop und Logic Analyzer für den Bastelrechner

  1. Re: wiko rockt

    Rodrigogonzales | 18:30

  2. Re: Das ist so gewollt

    GodsBoss | 18:29

  3. Opera 12 nicht verwundbar?

    nudel | 18:27

  4. Re: Das beste an dem Teil

    chriz.koch | 18:27

  5. Re: Warum sich Windows 7 ... // Falsche...

    u21 | 18:26


  1. 18:34

  2. 17:16

  3. 16:45

  4. 16:19

  5. 15:11

  6. 15:09

  7. 15:00

  8. 14:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel