Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft: Browserwahl für Windows ab 17. März 2010

Microsoft: Browserwahl für Windows ab 17. März 2010

Nutzer in Großbritannien, Belgien und Frankreich wählen ab 1. März 2010

Ab 17. März 2010 wird Microsoft deutsche Nutzer über Windows Update zur Wahl ihres Browsers auffordern, wie es die Einigung zwischen dem US-Konzern und der EU-Kommission vorsieht. In anderen europäischen Ländern erfolgt das Update bereits früher.

Derzeit testet Microsoft die Browserauswahl im kleinen Kreis, ab 1. März 2010 soll ein entsprechendes Update für Windows XP, Windows Vista und Windows 7 über Windows Update an Nutzer in Großbritannien, Belgien und Frankreich ausgeliefert werden. Es wird je nach Einstellungen von Windows Update automatisch installiert. Nutzer, die den Internet Explorer als Standardbrowser verwenden, werden dann unter der Überschrift "Eine wichtige Wahl: Ihr Browser" aufgefordert, einen von fünf Browsern zu wählen: Chrome, Firefox, Internet Explorer, Opera oder Safari.

Anzeige

Die fünf Browser werden dabei in zufälliger Reihenfolge angezeigt, um keinen Anbieter durch eine vordere Position in der Liste zu bevorteilen.

In Deutschland wird die Browserauswahl nach einer Testphase am 17. März 2010 starten und soll bis Mitte Mai 2010 abgeschlossen sein.

Das Update wird den Internet Explorer allerdings nicht deinstallieren, sondern nur inaktiv schalten. In Windows 7 wird der Microsoft-Browser zwar aus der Taskleiste entfernt, aber Nutzer können den Internet Explorer über das Menü "Alle Programme" per rechten Mausklick wieder an die Taskleiste anheften.

Nutzern des Internet Explorer 6 und 7 empfiehlt Microsoft, auf dessen aktuelle Version 8 umzusteigen.


eye home zur Startseite
Wutbruder 30. Sep 2016

Es ist ein Unding, dass mein Rechner. ohne mich zu fragen, mit neuen Programmen...

Gira 23. Mär 2010

Habe auch dieses Fenster heute mit Schrecken erblickt und unbekanntes Protokoll, wer will...

Alfred E. Neumann 09. Mär 2010

Bei Mac OS X zieht man den Browser (falls er einem nicht gefällt) in den Papierkorb und...

Heidi von Dahlen 08. Mär 2010

Ich brauche die EU Idioten nicht um mir einen Browser meiner Wahl zu installieren. Wenn...

Heidi van Dahlen 08. Mär 2010

Und meine Rechtschreibung ist sonst auch besser aber ich rege mich über diesen EU-Mist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DMG MORI Software Solutions Germany GmbH, Pfronten (Allgäu)
  2. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Bern (Schweiz)
  3. Bundesnachrichtendienst, Stockdorf
  4. Bundesnachrichtendienst, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,99€
  2. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  3. (Rabattcode: MB10)

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter

  2. Project Scorpio

    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

  3. DirectX 12

    Microsoft legt Shader-Compiler offen

  4. 3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

  5. For Honor

    PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

  6. Innogy

    Telekom will auch FTTH anmieten

  7. Tissue Engineering

    3D-Drucker produziert Haut

  8. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  9. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen

  10. Aktionsbündnis Gigabit

    Nordrhein-Westfalen soll flächendeckend Glasfaser erhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Verkehrsexperten Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden
  2. Hawkeye ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  2. Hackerangriffe BSI will Wahlmanipulationen bekämpfen

  1. Re: Nicht so schlimm

    andy01q | 18:26

  2. Re: Teuer?

    opodeldox | 18:23

  3. Re: Die Qualität der Autofahrer lässt eh immer...

    McWiesel | 18:12

  4. Re: Geile Nummer

    DetlevCM | 18:01

  5. Re: Rollenspiele sind out

    ArcherV | 17:57


  1. 18:21

  2. 18:16

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 16:57

  6. 16:53

  7. 16:47

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel