Lehrermesse Didacta: Nachhilfe in Counter Strike

Lehrermesse Didacta: Nachhilfe in Counter Strike

Diskussionen mit Pädagogen über umstrittene Spiele geplant

Auf der Didacta, der europweit wichtigsten Bildungsmesse, ist auch Counter Strike vertreten: Lehrer können so einen Blick auf das werfen, womit sich Teile der Schülerschaft in ihrer Freizeit beschäftigen. Die Aktion steht unter Schirmherrschaft des nordrhein-westfälischen Kinder- und Jugendministers.

Anzeige

Auf der Bildungsmesse Didacta, die vom 16. bis 20. März 2010 in Köln stattfindet, veranstalten der E-Sport-Ausrichter Turtle und die Bundeszentrale für politische Bildung eine spezielle Version ihrer Aufklärungskampange Eltern-LAN. Im Rahmen der Didacta können sich Lehrer und andere Pädagogen über die Welt der Computerspiele informieren und eigene Spielerfahrungen sammeln. Neben dem oft diskutierten Counter Strike ist auch der Rennspielbaukasten Trackmania Nations anspielbar. Golem.de hatte sich zuletzt Mitte Februar 2010 mit dem Thema Computerspiele im Unterricht beschäftigt.

 

Den Lehrern sollen im Rahmen der Veranstaltung am 20. März 2010 auch konkrete Möglichkeiten des Einsatzes im Schulunterricht aufgezeigt werden. Ebenso stehen Diskussionen auf dem Stundenplan, wie pädagogisch sinnvoll diese Modelle sind. Die Schirmherrschaft für die Eltern-LAN auf der Didacta übernimmt der nordrhein-westfälische Kinder- und Jugendminister Armin Laschet, der das Vorhaben kommentiert: "Computerspiele sind aus der Freizeit unserer Kinder kaum noch wegzudenken. Daher ist es besonders wichtig, dass Eltern und auch Lehrer genau wissen, welche Gefahren, aber auch Möglichkeiten sich hinter den Computerspielen der Kinder verbergen".


d3wd 22. Feb 2010

Bist du ein Bot oder so?! :D Der Text kommt mir sehr bekannt vor. -.- Cs'ler sind auch...

Bassa 18. Feb 2010

Vielleicht wollte man warten, bis es ausgereift ist. Ich habe schon ähnliche Tests...

Gelegenheitszocker 17. Feb 2010

Sorry, habe mich etwas verhaspelt. Fakt ist, nicht die Spiele sind böse und machen Kinder...

witzig 17. Feb 2010

ja, auf meiner Armbanduhr hab ich auch ne Lebensanzeige :)

cartman 17. Feb 2010

Internetsperren sind die passive Form von wegschauen und darauf hoffen, dass sich das...

Kommentieren


Tratschtante.de / 21. Feb 2010

Lehrer und Killerspiele



Anzeige

  1. Solution Architect (m/w)
    ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH, Rott am Inn
  2. Projektmanager (m/w)
    ckc ag, Region Braunschweig/Wolfsburg
  3. IT Infrastructure Architect (m/w)
    Elementis Services GmbH, Cologne
  4. SAP-Berater/in für das kommunale Finanzwesen
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Mitbewohner geärgert

    Böser Streich mit Facebook-Werbung

  2. Square Enix

    Final Fantasy 13 erscheint für PC

  3. Entlassungen

    Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark

  4. Buchpreisbindung

    Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon

  5. PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K

    So klappt's mit Downsampling

  6. Piratenpartei

    Berliner Landeschef Lauer verlässt die Partei

  7. Paketverwaltung

    Apt mit Lücken bei der Validierung

  8. Amazon-Tablet

    Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro

  9. Chipsätze

    Ericsson stellt Modem-Entwicklung für Smartphones ein

  10. Epic Games

    Techdemo Zen Garden verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Google Zukunft des Projekts Android Silver ungewiss
  2. Sicherheitslücke bei Android AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein
  3. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean

Mobile Encryption App angeschaut: Telekom verschlüsselt Telefonie
Mobile Encryption App angeschaut
Telekom verschlüsselt Telefonie
  1. Magenta Mobil Deutsche Telekom startet neues Tarif-Portfolio
  2. Telekom Störungen bei der IP-Telefonie
  3. Quartalsbericht Telekom macht weiter keine genauen Angaben zu FTTH

Galaxy Note Edge im Hands On: Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
Galaxy Note Edge im Hands On
Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
  1. Phicomm Passion im Hands On Anständiges Full-HD-Smartphone mit 64-Bit-Prozessor
  2. Interview mit John Carmack "Gear VR ist das Tollste, was ich in 20 Jahren gemacht habe"
  3. Nokia Lumia 735 Das OLED-Weitwinkel-Selfie-Phone

    •  / 
    Zum Artikel