Ericsson zeigt LTE mit 1 GBit/s

Schwedischer Netzwerkausrüster sieht sich als größter LTE-Patentinhaber

Ericsson zeigt auf dem Mobile World Congress in Barcelona LTE mit 1 GBit/s im Downstream. Die Schweden setzen auf die 4G-Technik, hält das Unternehmen doch rund 25 Prozent der für LTE benötigten Patente.

Anzeige

Bei der Datenbübertragung mit 1 GBit/s griff Ericsson aber auf seine kommerziell verfügbare LTE-Hardware zurück und kombinierte mehrere Trägerfrequenzen mit MIMO (Multiple-Input-Multiple-Output), um die hohe Bandbreite zu erreichen. So wurde auf vier jeweils 20 MHz breiten Kanälen gefunkt, also insgesamt ein Frequenzspektrum von 80 MHz genutzt und mittels 4x4-MIMO vier unabhängige Datenströme gesendet.

Ericsson setzt auf LTE als UMTS-Nachfolger und verweist dabei auf das eigene Patentportfolio. Das Unternehmen geht davon aus, künftig rund 25 Prozent der für LTE notwendigen Patente zu besitzen, womit Ericsson der größte LTE-Patentinhaber wäre.


Bitte Autor... 16. Feb 2010

Genauso bezugslos. WLAN ist deutlich sinnvoller. Oder gleich Kabel.

Kommentieren



Anzeige

  1. Pega System Spezialist (m/w)
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  2. Functional Owner Software Download (m/w)
    Da Vinci Engineering GmbH, Stuttgart
  3. IT-Fachberaterinnen/IT-Fachb- erater
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NEU: Marshall STANMOREBLACK stanmore Bluetooth-Lautsprecher
    285,00€ statt 329,00€
  2. NEU: PCGH-Performance-PC Fury-X-Edition
    (Core i7-4790K + AMD Radeon R9 Fury X)
  3. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 3D Xpoint

    Revolutionärer Speicher vereint DRAM und NAND

  2. Honeynet des TÜV Süd

    Simuliertes Wasserwerk wurde sofort angegriffen

  3. Codecs

    Konsortium will Lizenzgebühren für H.265 erheben

  4. Moto X Play

    Motorolas Smartphone mit extralanger Akkulaufzeit

  5. Netzsperren

    Hollywood plante offenbar Rufmordkampagne gegen Google

  6. Electric Skin

    Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay

  7. Security

    Apples App Store als Einfallstor für Schadcode

  8. Soziales Netzwerk

    Neuer Anlauf gegen Klarnamenzwang bei Facebook

  9. Soziale Netze

    Google hebt Google+-Zwang bei Youtube auf

  10. Neues Moto G

    Motorola-Smartphone mit Android 5.1 für 230 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

  1. Re: mein geliebtes Google

    DY | 06:38

  2. Re: noch ein paar mehr Absätze

    Ach | 06:34

  3. Da kämpft Pest gegen Cholera und wir

    DY | 06:33

  4. Re: Neuinstallation nach >1 Jahr von Win7

    wamp | 06:27

  5. Re: Hat das außerhalb der USA eigentlich Relevanz?

    picaschaf | 06:26


  1. 19:18

  2. 18:54

  3. 18:16

  4. 18:07

  5. 17:54

  6. 17:38

  7. 17:02

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel