HDMI-Signale in das iMac-Display einspeisen

HDMI-Adapter für Mini-Display-Port

Bisher gab es keine Möglichkeit, externes Material über HDMI in den Mini-Display-Port zu überführen. Ein Adapter füllt jetzt diese Lücke. Damit können HDMI-Quellen zum Beispiel auf Apples 24-Zoll-Display und dem iMac mit 27 Zoll angesehen werden.

Anzeige

Apple hat bisher keine Blu-ray-Ambitionen verlauten lassen. Die großen Displays der iMacs laden aber geradezu ein, sie auch für hochauflösendes Video zu verwenden. Mit dem Adapter können Blu-ray-Player, die Xbox 360 und die Playstation 3 an den Mac-Bildschirm angeschlossen werden.

Der Adapter von Kanex wandelt HDMI-Signale (1.3) in Mini-Display-Port 1.1a um. Dabei wird eine Maximalauflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln erreicht. Außerdem ist auf der Datenleitung noch Platz für zwei Tonkanäle.

Der Kanex-Adapter soll rund 150 US-Dollar kosten und ist für Apples iMac mit 27 Zoll und das Display LED Cinema mit 24 Zoll Bildschirmdiagonale geeignet. Nach Herstellerangaben kann zwischen dem Betriebssystem und der HD-Wiedergabe über die Tastatur mit Command+F2 umgeschaltet werden. Die Lautstärkeregelung soll über die Bluetooth-Tastatur möglich sein.

Der Kanex-Display-Adapter soll im April 2010 auf den Markt kommen. Ein Gerät mit dem gleichen Leistungsumfang hat auch Apogee vorgestellt, aber noch keinen Preis genannt.


reStore 16. Feb 2010

von wegen 3000 Euro, den gibts schon für knapp 1400 Euro in günstigen online shops und...

HDMI-signale 16. Feb 2010

Heute gab es eine Meldung über ein Dell-Display mit 9 Eingängen. Ich würde Adapter...

bas_ 16. Feb 2010

displayport -> hdmi sollte recht günstig mit passiven adaptern zu machen zu sein, falls...

shoopy 16. Feb 2010

Wo habe ich geschrieben, dass ich ein Glossy-Display angeschlossen habe?

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Intelligence Analyst Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  2. Business Intelligence Experte (m/w)
    Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbH, Berlin
  3. SAP-Prozessexperte für Master Data, EHS & Label Management (m/w)
    BASF Coatings GmbH, Münster
  4. Ingenieur (m/w) Materialflusssimulation / Intralogistiksysteme
    BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. "Leicht zu verdauen"

    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

  2. Test The Elder Scrolls Online

    Skyrim meets Standard-MMORPG

  3. AMD-Vize Lisa Su

    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

  4. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  5. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  6. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  7. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  8. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  9. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  10. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

    •  / 
    Zum Artikel