Globalfoundries und ARM gemeinsam gegen Intel

Globalfoundries und ARM gemeinsam gegen Intel

Neue SoCs mit mehr Rechenleistung und weniger Energieverbrauch

Die AMD-Ausgründung Globalfoundries und ARM stellen in Barcelona die Vorteile ihrer geplanten Zusammenarbeit vor. Die neuen SoCs (System-on-a-Chip) versprechen mehr Performance in mobilen Geräten bei niedrigerem Energieverbrauch.

Anzeige

Die AMD-Ausgründung Globalfoundries will auf dem Mobile World Congress 2010 neue Details zur Zusammenarbeit mit dem Chipdesigner ARM bekanntgeben. Die Allianz richtet sich gegen Intel. Auf der Konferenz in Barcelona sollen die Vorteile von SoCs (System-on-a-Chip) auf Basis von ARMs Cortex A9 in einem 28-Nanometer-Prozess von Globalfoundries unter Verwendung von High-k-Metal-Gates erläutert werden. Künftige Chips sollen 40 Prozent mehr Rechenleistung bei 30 Prozent weniger Energieverbrauch im Betrieb und 100 Prozent weniger Energieverbrauch im Standby-Modus bringen, so die Partner.

ARM betreibt keine eigenen Chipfabriken. Der Designer ist unter anderem deswegen so erfolgreich, weil die Firma verschiedene Komponenten eines SoCs anbietet, die sich ein Gerätehersteller dann als Baukastensystem zusammenstellen kann.

Die Produktion im 28-Nanometer-Prozess soll bei Globalfoundries in der zweiten Hälfte des Jahres 2010 anlaufen. Das Unternehmen will weltweit der erste Auftragshersteller sein, der den 28-Nanometer-Prozess bietet.

Die Zusammenarbeit zwischen Globalfoundries und ARM wurde im Oktober 2009 beschlossen. Die Allianz mit dem britischen Chipdesigner richtet sich dabei klar gegen Intel. "Das große böse Intel will diesen Markt kontrollieren", sagte Globalfoundries-Chef Doug Grose dem Wall Street Journal. "Wir wollen ARM helfen, die Performance seiner Chips zu erhöhen."

ARM-Vize Simon Segars sagte dem Journal, dass viele Firmen, die auf die Cortex-A-9-Technologie setzen, damit Chips betreiben, die mit bis zu 1 GHz getaktet sind. Mit der neuen 40-Nanometer-Fertigungstechnologie sollen 2 GHz erreicht werden. Weitere Zuwächse seien durch den 28-Nanometer-Prozess möglich. Hier lägen aber noch keine Messdaten vor, so Segars. "Wenn Firmen wie Intel in unseren Markt eindringen, ist es wichtig, das Performancelaufband am Laufen zu halten", sagte Segars. ARM lizenziert seine Technologie weiterhin auch an andere Auftragshersteller.

Intel dringt mit aktuellen und künftigen Atom-Designs massiv in den Markt für Smartphones und MIDs ein. Der taiwanische Branchendienst Digitimes berichtete im Sommer 2009, Intel wolle in künftigen Atom-Chipsätzen zudem geistiges Eigentum von TSMC verwenden. Smartphonehersteller können so Intels Atom-Chipsatz an ihre Bedürfnisse anpassen. Ziel der Zusammenarbeit sind SoCs mit Prozessorkernen auf Basis der Atom-Architektur.


hihi 15. Feb 2010

Wenn hier von wenigen mA Leckstroemen, die kaum messbar sind, mit ernstem Gesicht erzählt...

Samsungs Wave 15. Feb 2010

Klar. Aber Buchhalterinnen brauchen gar kein überhaupt kein Office! Früher hat man sowas...

knalltütenaufkl... 14. Feb 2010

Es gibt keine FTC New York.. lol Die FTC ist eine Regierungsinstituition die für die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Support ERP-Systems (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  2. Funktionsentwickler C++ (m/w)
    GIGATRONIK Ingolstadt GmbH, Ingolstadt
  3. Software-Entwickler (m/w) für Automotive Application SW
    Kistler Automotive GmbH, München
  4. IT-Spezialist digitale Archivierung (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  2. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  3. NEU: Marshall STANMOREBLACK stanmore Bluetooth-Lautsprecher
    285,00€ statt 329,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 3D Xpoint

    Revolutionärer Speicher vereint DRAM und NAND

  2. Honeynet des TÜV Süd

    Simuliertes Wasserwerk wurde sofort angegriffen

  3. Codecs

    Konsortium will Lizenzgebühren für H.265 erheben

  4. Moto X Play

    Motorolas Smartphone mit extralanger Akkulaufzeit

  5. Netzsperren

    Hollywood plante offenbar Rufmordkampagne gegen Google

  6. Electric Skin

    Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay

  7. Security

    Apples App Store als Einfallstor für Schadcode

  8. Soziales Netzwerk

    Neuer Anlauf gegen Klarnamenzwang bei Facebook

  9. Soziale Netze

    Google hebt Google+-Zwang bei Youtube auf

  10. Neues Moto G

    Motorola-Smartphone mit Android 5.1 für 230 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  2. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne
  3. Paketdienst Drohne liefert in den USA erstmals Medikamente aus

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  1. Re: mein geliebtes Google

    DY | 06:38

  2. Re: noch ein paar mehr Absätze

    Ach | 06:34

  3. Da kämpft Pest gegen Cholera und wir

    DY | 06:33

  4. Re: Neuinstallation nach >1 Jahr von Win7

    wamp | 06:27

  5. Re: Hat das außerhalb der USA eigentlich Relevanz?

    picaschaf | 06:26


  1. 19:18

  2. 18:54

  3. 18:16

  4. 18:07

  5. 17:54

  6. 17:38

  7. 17:02

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel