Fable 3: Neue Infos von Peter Molyneux

Fable 3: Neue Infos von Peter Molyneux

Gamerscore von Xbox Live hat Auswirkungen auf Waffe

X10

Freunde, Familie und ein Hund, der Hasen abgrundtief hasst: Auf der Microsoft-Hausmesse X10 hat Peter Molyneux Teil 3 der Fable-Reihe vorgestellt, die neben schicker Grafik auch frische Ideen bietet. Golem.de hat sich die spannendsten Neuerungen erklären lassen.

Anzeige

Peter Molyneux nimmt mit seiner Spielfigur den Bettler an der Hand. Gemeinsam laufen die beiden in einer frühen Version von Fable 3 durch enge Gassen - aber nicht lange. "Jetzt merkt der arme Kerl gleich, dass er nicht auf kürzestem Weg zu einer warmen Suppe kommt - sondern als Arbeitssklave verkauft wird", erklärte Molyneux bei einer Präsentation während der Microsoft-Hausmesse X10. Die letzten paar Dutzend Meter sind dann ein Paradebeispiel für makabere, aber eben auch lustige Animationsmöglichkeiten in Computerspielen: Mit beiden Beinen stemmt sich der Exobdachlose in den Boden, wendet allerlei Tricks an und leistet heftigen Widerstand - aber Molyneux schleppt ihn mit seiner Hauptfigur unerbittlich bis in Ziel, eine düstere Fabrik.

 

Händchenhalten soll in Fable 3 zur Tagesordnung gehören, ein großer Teil der Interaktion zwischen den Figuren läuft damit ab - auch wenn es, wie Molyneux selbst einräumt, teilweise sehr ungewohnt wirkt, wenn da zwei erwachsene Männer Hand in Hand durch altenglische Gassen laufen. Allerdings ist die Hauptfigur auch oft mit Personen unterwegs, die ihm oder ihr tatsächlich nahestehen: etwa der Frau, dem Mann oder den Sprösslingen der Familie. Dazu gehört wie im Vorgänger wieder ein Hund: "Der verhält sich viel tiergerechter als in Fable 2 - und wenn er Hasen sieht, dreht er durch und es geschehen wirklich schlimme Sachen", sagte Molyneux.

Der Spieler ist der Nachfahre von der Hauptfigur aus Fable 2. Wer mag, darf seinen alten Speicherstand verwenden, was allerdings nur kleinere Auswirkungen haben soll. Trotz der ruhmreichen Abstammung ist der Spieler ein ganz normaler Typ, der rasch ein Ziel hat: Herrscher oder Herrscherin in dem Schloss, das gut sichtbar über den Dächern der Stadt zu sehen ist. Die Macht will der Spieler aber weder wegen Ruhm, Ehre oder einem dicken Goldschatz, sondern weil der derzeitige Regent einfach keinen guten Job macht. Molyneux erklärte auf eine Frage von Golem.de, dass der Spieler gut die Hälfte von Fable 3 damit verbringt, im Zuge einer Rebellion auf den Thron der Fantasywelt Albion zu gelangen, und etwa die gleiche Zeit als dessen König.

Fable 3: Neue Infos von Peter Molyneux 

Kabelsalat 04. Mär 2010

Spore ist so ein Mist, gut dass ich das nicht gekauft habe. Fable 2 find ich allerdings...

DER GORF 15. Feb 2010

Kein Problem, gern geschen.

Wurstbrot 13. Feb 2010

Du bist auch so ein Heisse-Luft Spiel. Schonmal Fable 2 gespielt? Wahrscheinlich nicht.

DocOc 13. Feb 2010

weiss 3?

Partikelbeschle... 13. Feb 2010

wenn peter lustig mal wieder seine eigene spiele schreiben würde und sich auch testen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java EE-Entwickler (Jee / J2ee) (m/w)
    Topcart GmbH, Wiesbaden
  2. Systembetreuer (m/w) Spielsystem
    LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  3. IT-Ingenieurinnen/IT-Ingenie- ure für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  4. Software-Tester (m/w)
    Transcat PLM GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Die Siedler 7 Download
    5,97€
  2. NEU: Diablo III
    19,97€
  3. Tom Clancy's Splinter Cell: Chaos Theory Download
    4,95€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Epic Games

    Unreal Engine mit Quellcode jetzt kostenlos

  2. Projekt Nova

    Google bestätigt Planung eigener Mobilfunktarife

  3. Screamride im Test

    Achterbahn mit Zerstörungsdrang

  4. Sofia und Cherry Trail

    Intels neue Atom-x-Modelle bieten eine dicke Grafikeinheit

  5. Geplante Obsoleszenz

    Ein Viertel aller Flat-TVs wird wegen Defekt ausgetauscht

  6. Europa

    Telekom stellt pro Woche 100.000 Anschlüsse auf All-IP um

  7. Zend

    Experimentelle JIT-Engine für PHP veröffentlicht

  8. Jolla Tablet im Hands on

    Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet

  9. Imagination Technologies

    Winzige Wearable-GPU und H.265-Einheiten für Smartphones

  10. Biometrie

    Fujitsu zeigt Iris-Scanner mit NIR-Licht für Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spieldesign: Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
Spieldesign
Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
  1. Steam Valve kündigt neues VR-Headset an
  2. Microsoft Xbox One wird wohl ab Sommer zum Dev Kit
  3. Games PS4 und Xbox One bei Spielentwicklern beliebter

Die Woche im Video: Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
Die Woche im Video
Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
  1. Die Woche im Video Ein Spionagering, Marskandidaten und Linux für den Desktop
  2. Die Woche im Video New 3DS, Stromzähler und der schnellste Smartphone-Chip
  3. Die Woche im Video Raspberry Pi 2, die Telekom am DE-CIX und Alienware Alpha

IMHO: Automotive ist das neue Internet of Things
IMHO
Automotive ist das neue Internet of Things
  1. Uber-Konkurrent Kommt bald das Google-Taxi ohne Fahrer?
  2. Bundesverkehrsminister Autonome Autos sollen in zehn Jahren normal sein
  3. Autobahn Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

  1. Re: Wo bleiben die 4:3 Tablets??

    AndyMt | 21:32

  2. Re: Kamera

    Tzven | 21:31

  3. Re: Nur im Tablet-Segment sind die Atom-Chips...

    redmord | 21:30

  4. Re: Crytek*

    Prypjat | 21:30

  5. Re: Ja ist das geil

    fluppsi | 21:30


  1. 18:44

  2. 18:40

  3. 18:01

  4. 17:49

  5. 16:40

  6. 16:08

  7. 15:58

  8. 15:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel