Update für Windows 7 erkennt Aktivierungsexploits

Auch Schwarzkopien sollen nach dem Update voll funktionsfähig bleiben

Microsoft will in den kommenden Tagen ein neues Update für die Windows Activation Technologies verteilen, um unerlaubte Kopien von Windows 7 und bekannte Aktivierungsexploits zu erkennen.

Anzeige

Die in Windows 7 enthaltenen Windows Activation Technologies dienen der Aktivierung und Validierung von Lizenzen. Mit dem geplanten Update sollen nun mehr als 70 bekannte Aktivierungsexploits entdeckt werden. Das Update ermittelt, ob die installierte Windows-7-Version ein Original ist und schützt dadurch den PC.

Das neue Update für die Windows Activation Technologies läuft auf allen Versionen von Windows 7, obwohl es zunächst nur für die Editionen Home Premium, Professional, Ultimate und Enterprise bereitgestellt wird. Es steht ab 16. Februar 2010 unter microsoft.com/genuine und ab 17. Februar 2010 im Microsoft Download Center zum Download bereit. Ende Februar 2010 soll es auch über Windows Update angeboten werden, nicht aber über die Windows Server Update Services (WSUS). Administratoren können das Update aber über den Microsoft-Update-Katalog in WSUS importieren.

Die Installation des Updates ist vollkommen freiwillig. Microsoft argumentiert mit einer höheren Sicherheit, da unerlaubte Kopien und Aktivierungsexploits Malware enthalten könnten. Nutzer, die das Update nicht installieren wollen, können das Einspielen ablehnen oder die Software jederzeit deinstallieren, so Microsoft.

Sollten durch das Update Aktivierungsexploits gefunden werden, gibt Windows Warnmeldungen aus. Bei gefälschten Windows-7-Versionen sollen Dialogfenster erscheinen, in denen Kunden weitere Informationen oder originale Lizenzen anfordern können. Der Desktophintergrund wird dann schwarz, wobei jedoch die Desktopicons, Gadgets oder Verknüpfungen bestehen und aktiv bleiben. Regelmäßig wiederkehrende Erinnerungen und ein beständiges Wasserzeichen bleiben den Kunden aber erhalten.

Microsoft betont, auch eine als gefälscht erkannte Windows-Kopie bleibe voll funktionsfähig. Zusatzdienste wie Microsofts Anti-Viren-Programm MSE (Microsoft Security Essentials) laufen aber nur auf originalen Windows-Systemen.

Das Update soll vorerst alle 90 Tage Überprüfungen vornehmen und lädt dabei die aktuellen Signaturen herunter, um neue Aktivierungsexploits zu identifizieren.


ololo56 21. Feb 2010

hmm... ich wollte gerade mein Auto bei der Microsoft-Hotline aktivieren aber die meinten...

IhrName9999 15. Feb 2010

Halte ich mal glatt für einen Fall von "keinen Bock mehr als 3 Mausklicks zu machen". Es...

0xDEADC0DE 15. Feb 2010

Super Idee, ich würds auch für 30 € nehmen wenn die einen neuen Ferrari mit drauf legen.

0xDEADC0DE 15. Feb 2010

Das liegt dann aber an Dir. Eine legale Kopie kann auch ohne kaputtem Crack alle...

OpenOffice... 14. Feb 2010

@golem Bei meedia kam neulich die hier nicht verkündigte Meldung: "Ringier ersetzt Office...

Kommentieren




Anzeige

  1. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  2. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  3. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  4. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

    •  / 
    Zum Artikel