US-Forscher knackt Sicherheitschip

Opfer des Angriffs ist TPM von Infineon

Absolute Sicherheit gibt es nicht. Diese Binsenweisheit hat sich wieder einmal bestätigt, als ein US-Forscher auf der Black-Hat-Konferenz in Washington demonstrierte, wie er einem Trusted Platform Module von Infineon seine Geheimnisse entlockte.

Anzeige

Trusted Platform Modules, kurz TPM-Chips, sollen Computer in praktisch uneinnehmbare Datenfestungen verwandeln, an denen sich bösartige Hacker und Spione die Zähne ausbeißen. Hardwarebasierte Sicherheit soll ein für alle Mal Schluss machen mit ausnutzbaren Sicherheitslücken, soll Systeme vertrauenswürdig machen. So etwa sehen die Versprechungen der Lieferanten von Trusted-Computing-Technologie aus. Zu denen gehört auch der Smartcard- und Chiphersteller Infineon. Am Beispiel einer Infineon-Smartcard mit SLE-66PE-Prozessor demonstrierte vergangene Woche der US-Forscher Christopher Tarnovsky auf der Black-Hat-Sicherheitskonferenz in Washington, wie sich die Sicherheitsmechanismen eines TPM-Prozessors überwinden lassen.

"Nichts in dem Gerät ist sicher. Ich kann alle Schlüssel und Geheimnisse auf den Chips lesen", erklärte Tarnovsky den Government Computer News.

Mit Hilfe des Ionenstrahls eines speziellen Mikroskops (FIB-Mikroskop) und Adobes Photoshop war es Tarnovsky gelungen, nach Entfernung des Gehäuses schichtweise Aufnahmen vom Chip zu machen und so dessen Aufbau zu rekonstruieren. Unter Verwendung superfeiner Messnadeln konnte der Forscher zudem die Schaltungsvorgänge im Prozessorkern, die unverschlüsselt ablaufen, zum großen Teil erfassen.

Für seine Experimente brauchte der Forscher rund sechs Monate Zeit. Der Kostenaufwand lag bei rund 200.000 US-Dollar. Dokumentationen zu Tarnovskys Präsentation finden sich im Archiv der Black-Hat-Konferenz.

Die Zahlen zum Aufwand für das Reverse Engineering machen klar, dass TPM-Prozessoren auf absehbare Zeit immer noch als sehr sicher gelten dürfen. Sie belegen aber auch, dass es Angreifern mit ausreichender Motivation und einem gewissen Budget möglich ist, die Schutzmechanismen von Hochsicherheitschips zu umgehen. [von Robert A. Gehring]


Amanda B. 11. Feb 2010

Zur Info: http://www.heise.de/security/meldung/Hacker-liest-Kryptoschluessel-aus-TPM...

Quant 11. Feb 2010

Ich verstehe nicht wie diese Metallisierungsebenen helfen sollen. Was stellt der...

AntistatischerHeld 11. Feb 2010

Abmahnungen in Höhe von 10000 Euro würden wohl eher dazu führen, dass der Missbrauch...

qwertz123 11. Feb 2010

das ist überhaupt kein Problem. Zum ersten liegen nie mehrere Transistoren übereinander...

McSchraubenzieher 11. Feb 2010

Wer ist Bruce Scheier und wo kann man den lesen? (sorry google ist kaputt)

Kommentieren



Anzeige

  1. Multi-Cloud Senior Consultant / Architect (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfeld-Echterdingen
  2. Ingenieur (m/w) Funktionsabsicherung für Airbagelektronik
    Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  3. Project Manager (m/w)
    Gelato Group via Academic Work Germany GmbH, Oslo (Norwegen)
  4. Referent/in Porfolio- / Projektmanagement
    Wüstenrot Bausparkasse AG, Ludwigsburg

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. EXKLUSIV BEI MICROSOFT: Halo 5: Guardians Limited Collector's Edition für Xbox One
    249,99€
  2. WWE 2K16 - Steelbook Edition (exklusiv bei Amazon.de) - [PlayStation 4]
    59,99€ Vorbesteller erhalten zwei exklusive spielbare Versionen von Arnold Schwarzenegger als...
  3. PlayStation 4 - Konsole (500GB, generalüberholt inkl. 12 Monate Herstellergarantie)
    269,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Autosteuerung

    Uber heuert die Jeep-Hacker an

  2. Contributor Conference

    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

  3. Flexible Electronics

    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

  4. Private Cloud

    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

  5. Geheimdienste

    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln

  6. Die Woche im Video

    Diskettenhaufen und heiße Teilchen

  7. Frankfurt

    Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn

  8. 3D-Varius

    Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker

  9. Vectoring

    Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s

  10. Headlander

    Mit Köpfchen in die 70er-Jahre-Raumstation



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Autonomes Fahren: Auf dem Highway ist das Lenkrad los
Autonomes Fahren
Auf dem Highway ist das Lenkrad los
  1. Autonome Autos Daimler würde mit Google oder Apple kooperieren
  2. Testbetrieb Öffentliche Straßen für autonom fahrende Lkw freigegeben
  3. Ford Autonomes Auto mit Couch patentiert

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben

Until Dawn im Test: Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
Until Dawn im Test
Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
  1. Everybody's Gone to the Rapture im Test Spaziergang am Rande der Apokalypse
  2. Submerged im Test Einschläferndes Abenteuer
  3. Tembo the Badass Elephant im Test Elefant im Elite-Einsatz

  1. Re: Die ganze Aktion ergibt Sinn...

    stoneburner | 07:49

  2. Re: EMP

    stoneburner | 07:39

  3. Arroganz deutscher Autobauer

    HansHorstensen | 07:09

  4. Re: Hartnäckigkeit zahlt sich eben doch aus! :)

    Technikfreak | 05:40

  5. Das hier aufgezeigte Investitionsverhalten...

    Carsten W | 04:00


  1. 12:46

  2. 11:30

  3. 11:21

  4. 11:00

  5. 10:21

  6. 09:02

  7. 19:06

  8. 18:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel