Copperlicht - 3D-Engine rendert Quake 3 im Browser

Copperlicht - 3D-Engine rendert Quake 3 im Browser

Engine von Ambiera setzt auf Javascript und WebGL

Das Wiener Unternehmen Ambiera hat mit Copperlicht eine 3D-Engine für HTML5-Browser vorgestellt. Eine frühe Alphaversion rendert ein komplettes Level aus Quake 3 in Firefox.

Anzeige

Die 3D-Engine Copperlicht wurde komplett in Javascript geschrieben und läuft somit direkt im Browser ab. Sie nutzt dabei WebGL zur hardwarebeschleunigten Darstellung von 3D-Grafik. Eine frühe Alphaversion rendert bereits ein Level aus Quake 3 direkt in einer aktuellen Entwicklerversion von Firefox.

 

Ambiera bietet die eigentliche 3D-Engine Copperlicht kostenlos an, verlangt aber für den zugehörigen 3D-Editor Coppercube Lizenzgebühren. Dieser importiert 17 verschiedene 3D-Dateiformate, was die Erstellung von 3D-Demos und Spielen einfach machen soll. Coppercube steht bereits jetzt zur Verfügung und unterstützt neben WebGL auch die Ausgabe der 3D-Applikationen über Flash.

Copperlicht kann auch ohne den Editor genutzt werden, die WebGL-Engine ist derzeit allerdings noch in einem sehr frühen Stadium.

Gedacht ist Copperlicht für 3D-Spiele, wissenschaftliche Visualisierungen und 3D-Kameraflüge. Die Engine sei "mit Bedacht auf Geschwindigkeit optimiert und kann selbst sehr große 3D-Szenen in hoher Geschwindigkeit darstellen und animieren", heißt es in der Ankündigung.

Zur Demonstration von Copperlicht hat Ambiera ein Quake-3-Level umgesetzt, das direkt im Browser gerendert wird.


MartinF 23. Feb 2010

Hab dir den Gefallen getan, damit du nicht noch mehr jammerst ;) War jedenfalls...

ThoWoi 11. Feb 2010

Vielleicht schaust du dir besser nochmal Quake 1 und 2 an und vergleichst es nochmal mit...

eipmedes 11. Feb 2010

1. wurde die q3 engine von anfang an für ihre supi performance gelobt! und 2. so nebenher...

blub 10. Feb 2010

Also die RA3 Leute maulen ganz schön über QL und sind in letzer zeit wieder öfter auf...

Computerer Bernd 10. Feb 2010

Mehr gibt's da nicht zu sagen

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  3. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Tor-Router

    Invizbox will besser sein als die Anonabox

  2. Moore's Law

    Totgesagte schrumpfen länger

  3. Agents of Storm

    Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern

  4. Sipgate

    Dienste nach DDoS-Angriff wiederhergestellt

  5. Rockstar Games

    GTA San Andreas erscheint neu für die Xbox 360

  6. G3 Screen

    LGs erstes Smartphone mit eigenem Nuclun-Prozessor

  7. Apple Watch

    Apples Saphirglas-Hersteller stellt Produktion ein

  8. LG G Watch R

    Runde Smartwatch von LG kommt nach Deutschland

  9. Systemanforderungen

    Ohne 200-Euro-Grafikkarte läuft Assassin's Creed Unity nicht

  10. App Rooms

    Facebook macht die Foren mobil



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel