Aliens vs. Predator: Angeblich aktivierbar in Deutschland

Importierte Vollversion des Actionspiels soll auch mit deutschem Steam laufen

Die Demoversion von Aliens vs. Predator ist in Deutschland nur über Umwege erhältlich - kein Wunder, denn Publisher Sega vertreibt das Actionspiel hierzulande aus Jugendschutzgründen nicht. Trotzdem sollen Käufer der Importversion diese im deutschen Steam aktivieren können.

Anzeige

Entwickler Rebellion hat vor wenigen Tagen eine Demo der PC-Version von Aliens vs. Predator veröffentlicht. Allerdings nicht in Deutschland, denn hierzulande ist kein entsprechendes Angebot mehr im Onlineportal Steam zu finden. Grund: Publisher Sega hat sich mit dem Entwicklerteam entschlossen, das Actionspiel, das zahlreiche gewalthaltige Inhalte hat, in Deutschland nicht anzubieten.

 

Offen war bislang die Frage, ob eine etwa aus Österreich oder den USA nach Deutschland importierte Version mit dem deutschen Steam funktioniert. In den vergangenen Tagen hatte ein Mitarbeiter des Sega-Kundendienstteams entsprechende Nachfragen verneint. Jetzt hat ein anderer Angestellter gegenüber Gamestar darauf hingewiesen, dass deutsche Kunden keinerlei Probleme haben werden, eine importiere Version des Titels im deutschen Steam freizuschalten. Das Actionspiel erscheint nach aktuellem Stand am 16. Februar 2010 in den USA.

Sega hatte Ende 2009 mitgeteilt, dass Aliens vs. Predator in Deutschland nicht auf den Markt kommt - "weil zu erwarten ist, dass der Titel keine Kennzeichnung durch die USK erhalten würde", so das Unternehmen in einer Mitteilung. Von einer Anpassung - sprich von Schnitten - hält der Publisher in diesem Fall nichts, weil sie das Spielerlebnis zu stark beeinträchtigen würde.


Kal.le 15. Feb 2010

Hier steht alles.... http://de.xfire.com/blog/koopstaknicca666/1655802/ Meldet euch bei...

Saboteur 15. Feb 2010

Was mich immerwieder wundert ist die Tatsache das Spiele wie Darksiders oder auch...

Gast123 15. Feb 2010

http://www.amazon.de/Sega-Aliens-vs-Predator-Uncut/dp/B002VA4BIY/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s...

NiceO 10. Feb 2010

also ich komm bis zu dem punkt an dem der ne verbindung aufbauen will dann stürzt das...

FranUnFine 09. Feb 2010

Das stimmt nicht. Solange die Spiele nicht indiziert sind, sind sie quasi wie "ab 18...

Kommentieren



Anzeige

  1. Quality Assurance Engineer / Rollout and System Integration (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. BW/BI Anwendungsbetreuer (m/w)
    Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg
  3. Junior Fleet IT Systems Manager (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. Referent (m/w) Lernmanagementsysteme mit Schwerpunkt IT-Fachkonzeption
    Gothaer Finanzholding AG, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Marketplace

    Amazon-Händler verklagt Kunden wegen negativer Bewertung

  2. Elektromobilitätsgesetz

    Parken Elektro- und Hybridautos bald kostenlos?

  3. FlashQ

    Entfesselt blitzen mit Crowd-Unterstützung

  4. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  5. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  6. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  7. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  8. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  9. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  10. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energie: Wasser + Energie = Treibstoff
Energie
Wasser + Energie = Treibstoff

Die US-Marine erzeugt Flugzeugtreibstoff aus Meerwasser, einer praktisch unbegrenzt verfügbaren Ressource. Das funktioniert und ist zukunftsträchtig. Aber bitte mit einer umweltfreundlichen Stromquelle, sagt ein Experte.

  1. Windenergie Strom erzeugen mit Flügelschlag
  2. Greendatanet Autoakkus für Rechenzentren

Reprap: "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"
Reprap
"Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"

Ein 3D-Drucker gehört in jeden Haushalt, sagt der Reprap-Erfinder Adrian Bowyer. Er erklärt weshalb, und wieso wir schon auf dem besten Wege dahin sind.

  1. Lix Pen Winziger 3D-Druckstift malt Kunststoff in die Luft
  2. Micro 3D Printer 3D-Drucker für 220 Euro macht Furore auf Kickstarter
  3. 3D-Druck Hamburger Bibliothek stellt 3D-Drucker auf

Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

    •  / 
    Zum Artikel