Ericsson will HSPA+-Rekord mit 84 MBit/s aufstellen

Ericsson will HSPA+-Rekord mit 84 MBit/s aufstellen

Neue Datensticks sollen abwärtskompatibel sein

Mit der UMTS-Erweiterung HSPA+ sind 84 MBit/s im Downstream möglich. Das will Ericsson in wenigen Tagen in Barcelona demonstrieren. Der Nutzer braucht dafür neue Endgeräte, die aber abwärtskompatibel sein sollen.

Anzeige

Ericsson will auf der Mobilfunkmesse Mobile World Congress einen HSPA+-Weltrekord mit 84 MBit/s aufstellen. Das hat der schwedische Mobilfunkausrüster angekündigt. Die Messe beginnt am 15. Februar 2010 in Barcelona. Der Testlauf mit der UMTS-Erweiterung HSPA+ soll an einem Ericsson-Stand in Halle 6 vor geladenen Gästen stattfinden.

Die Übertragungsgeschwindigkeit von 84 MBit/s werde aber nur als Spitzenwert im Downstream erreicht. Die tatsächliche Geschwindigkeit für den Endnutzer könne - abhängig vom Abstand zur Basisstation und anderen Faktoren - niedriger ausfallen, räumte Ericsson ein.

Huawei und der Chiphersteller Qualcomm hatten Anfang Februar 2010 in einem Test mit HSPA+ in Schanghai eine Downstreamrate von 42 MBit/s erreicht. Ericsson hatte in Stockholm schon Mitte Dezember 2009 eine Übertragungsgeschwindigkeit von 41,9 MBit/s demonstriert.

Der Mobilfunkbetreiber 3 von Hutchison Whampoa hat Ericsson für den Ausbau seines HSPA-Netzwerkes mit 84 MBit/s in ganz Dänemark und in einigen Metropolen in Schweden ausgewählt. Die erste Phase des Netzausbaus startet bereits im ersten Quartal 2010. Die kommerzielle Verfügbarkeit mit den dazugehörigen neuen Endgeräten ist aber erst für die zweite Hälfte des kommenden Jahres geplant.

Die meisten Netzbetreiber in Deutschland sind noch bei Datenübertragungsraten von 14,4 MBit/s. O2 Telefónica bietet mit HSPA+ seit Anfang November 2009 in Teilen Münchens 28 MBit/s im Downstream an. Dabei handelt es sich aber um eine Insellösung, die noch nicht an das Hauptnetz von O2 angeschlossen ist. Die dort verwendeten Datensticks von Huawei sind auch nicht abwärtskompatibel, das heißt, sie sind im regulären O2-Mobilfunknetz nicht einsetzbar. Ericsson-Sprecherin Ilyana Guzman erklärte Golem.de auf Nachfrage, dass die neuen HSPA-Datensticks für 84 MBit/s abwärtskompatibel sind.


Lieschen 08. Feb 2010

... 1MBit wäre ja schon suuuuuper!!! Bei uns auf'm Land tröpfeln die Daten noch mit GPRS...

antares 08. Feb 2010

was mich an O2 so richtig anpisst: 1. Deren netz ist wirklich überlastet. Ping von...

WinnieW 06. Feb 2010

Yep, bei der sog. digitalen Dividende ist geplant die Frequenzen in Blöcken zu je 5 MHz...

Kostenlos... 05. Feb 2010

Damit Du sie nicht woanders benutzt ? Weil Du sie gesponsored bekommen hast um am...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur/in Softwareentwicklung und Elektroplanung
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar
  2. Projektleiter/in Software
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  3. SAP - HR Key User (m/w)
    Porsche Holding Salzburg über NP Neumann & Partners, Salzburg (Österreich)
  4. Softwareentwickler ADTF (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Magstadt

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Das neue Roccat Kave XTD 5.1 Analog-Headset zum Angebotspreis
    99,99€
  2. VORBESTELLBAR: Fire TV Stick
    39,00€ - Release 15.04.
  3. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. E-Mail-App

    Gmail für Android mit gemeinsamer Inbox

  2. Windows 10

    Project Spartan kann ab sofort ausprobiert werden

  3. Phase One iXU 180

    80 Megapixel für die Drohnenfotografie

  4. Metashop

    Zalando will innerhalb von 30 Minuten liefern

  5. Mathias Döpfner

    Axel-Springer-Chef wird Vodafone-Aufsichtsrat

  6. Goodgame Studios

    Wachstum mit der umsatzstärksten App aus Deutschland

  7. Volvo Lifepaint

    Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer

  8. Projekt-Hosting

    Tagelanger DDoS-Angriff auf Github

  9. Samsung

    Galaxy S4 bekommt Lollipop

  10. Deutsche Bahn

    WLAN im Nahverkehr in einigen Jahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. HyperX-Serie Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD
  2. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!
  3. Ultrabook Lenovo zeigt neues Thinkpad X1 Carbon

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. MSI 970A SLI Krait Edition Erstes AMD-Mainboard mit USB 3.1 vorgestellt
  2. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

AMD Freesync im Test: Kostenlos im gleichen Takt
AMD Freesync im Test
Kostenlos im gleichen Takt
  1. eDP 1.4a Displayport-Standard für 8K-Bildschirme ist fertig
  2. Adaptive Sync für Notebooks Nvidia arbeitet an G-Sync ohne Zusatzmodul
  3. LG 34UM67 Erster Ultra-Widescreen-Monitor mit Freesync vorgestellt

  1. Re: schlimme Hype

    exxo | 07:09

  2. Re: Ruckelorgie. Mit jedem update schlechter

    cuthbert34 | 07:05

  3. Re: Wer kauft bitte schön ein 850 Euro Handy mit...

    exxo | 07:01

  4. Re: ähm

    drsnuggles79 | 06:59

  5. Re: Zalando soll bitte einfach nur pleite gehen

    drsnuggles79 | 06:57


  1. 07:25

  2. 07:17

  3. 22:59

  4. 19:05

  5. 16:54

  6. 16:22

  7. 14:50

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel