26 Sicherheitslücken in Microsofts Software

Insgesamt 13 Updates am 9. Februar 2010 geplant

Am 9. Februar 2010 will Microsoft insgesamt 26 Sicherheitslücken in Windows und Office beseitigen und wird dann 13 Sicherheitspatches veröffentlichen. Elf Updates wird es für die Windows-Plattform geben und zwei Updates erhält Microsofts Office-Software.

Anzeige

Fünf der elf Sicherheitspatches für Windows schließen als gefährlich klassifizierte Sicherheitslöcher und ebenfalls fünf Windows-Updates wurden von Microsoft als wichtig eingestuft. Nur ein Sicherheitspatch hat die Einordnung moderat erhalten. Die beiden Sicherheitspatches für Microsofts Office-Paket wurden als wichtig bewertet. Office 2007 sowie Office 2008 für Mac sollen von den Fehlern nicht betroffen sein, nur in älteren Office-Versionen machen sich die Sicherheitslöcher bemerkbar.

Am bevorstehenden Patchday korrigiert Microsoft nun nach drei Monaten Wartezeit ein Sicherheitsloch im SMB-Protokoll in Windows 7 und Windows Server 2008 R2, das seit Mitte November 2009 bekannt ist. Außerdem wird ein Sicherheitsloch im Windows-Kernel beseitigt, das Ende Januar 2010 bekannt wurde. Darüber hinaus steht bereits fest, dass das jüngst bekannt gewordene Sicherheitsloch im Internet Explorer beseitigt wird.


Himmerlarschund... 05. Feb 2010

Und ob :-D

Gölemchen 05. Feb 2010

kurzzeitTedächtnis.

DM 05. Feb 2010

Ja wird gestopft :) Sehr gut.

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektmanager (m/w) für den Bereich SAP PP/MM
    Sirona Dental Systems GmbH, Bensheim
  2. Software Tools Betreuer (m/w)
    Continental AG, Villingen
  3. IT Support Administrator (m/w)
    GENTHERM GmbH, Odelzhausen
  4. Web Developer (m/w)
    Publicis München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sony

    Erwarteter Verlust wegen Mobilsparte mehr als viermal höher

  2. Satoshi Nakamoto

    Wikileaks sollte auf Bitcoin verzichten

  3. UI-Framework

    Digias Qt wird zur Qt-Company

  4. Microsoft

    PC-Version des Xbox-One-Controllers angekündigt

  5. Security

    FreeBSD schließt Schwachstelle im TCP-Stack

  6. Nach der Orangebox

    AMD und Canonical bieten Openstack-Server

  7. Cloud Congress 2014

    Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner

  8. Photokina 2014

    Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor

  9. Neue iPhone-Modelle

    Apple hofft auf Android-Umsteiger

  10. Freies Betriebssystem

    Minix 3.3.0 läuft auf ARM



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

    •  / 
    Zum Artikel