Halo Reach: Bungie veröffentlicht erste Screenshots

Halo Reach: Bungie veröffentlicht erste Screenshots

Erstmals neue Aliens vom Typ Skirmisher zu sehen

Eine neue Welt, frische Helden und zusätzliche außerirdische Monster: Mit Halo Reach steht ein größerer Umbruch in der Welt des Master Chief bevor. Jetzt veröffentlicht Bungie erste Bilder aus der Spieleengine, auf denen auch die neuen Aliens zu sehen sind.

Anzeige

Ein paar der Screenshots waren kurzzeitig auf der Seite eines US-Spielehändlers aufgetaucht, jetzt veröffentlicht Bungie Bilder aus Halo Reach ganz offiziell und in hoher Auflösung. Zu sehen sind neben dick gepanzerten Mitgliedern der United Nations Space Command (UNSC), für die der Spieler antritt, auch erstmals die neuen Gegnertypen vom Volk der Skirmisher. Sie erinnern ein wenig an aufrecht gehende Dinosaurier.

Halo Reach spielt vor dem Serienerstling Halo: Combat Evolved, der 2001 auf den Markt kam. Spieler treten als Soldat des Noble Team auf dem Planeten Reach an, um die Menschheit - oder zumindest ihr eigenes Leben - zu retten. Das Programm soll deutlich düsterer werden als die Vorgänger und eine Reihe von neuen Spielinhalten bieten. Etwa eine neue Möglichkeit, sich an Feinde heranzuschleichen und dann einen Überraschungsnahkampfangriff auszuführen.

 

Das Actionspiel erscheint nur für Xbox 360, und zwar nach aktuellen Planungen von Publisher Microsoft Ende 2010. Gerüchten zufolge soll der Betatest des Multiplayermodus, an dem Käufer von Halo 3: ODST teilnehmen können, gegen Ende April 2010 anfangen.


spanther 30. Jan 2010

ArmA 2 läuft weder auf der Konsole, noch auf meinem PC flüssig. Und ich kaufe mir sicher...

fuzzy 27. Jan 2010

Bist du eigentlich irgendwo als Troll angestellt? Oh, nevermind.

deusexmachina2 27. Jan 2010

Und alle die Deus Ex gespielt haben sind natürlich elitär und wissen was gut ist. Ist ja...

Hotohori 27. Jan 2010

Na das will ich aber auch hoffen! Nichts gegen GeoW, aber Halo und GeoW passt nicht...

Kommentieren


ubbu.de / 27. Jan 2010

Halo Reach: Screenshots



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w)
    Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Nürnberg
  2. Projektleiter / Scrum Master (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Forschungsingenieur/-in Maschine Learning
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. (Senior) Geoinformatiker (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin und/oder Gütersloh

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel