Anzeige
Asus will das Eee Keyboard bald auf den Markt bringen

Asus will das Eee Keyboard bald auf den Markt bringen

Probleme mit Wireless HDMI sollen für Verzögerungen gesorgt haben

Eigentlich wollte Asus das Eee Keyboard bereits im letzten Jahr ausliefern, allerdings gab es noch einige Probleme mit der Tastatur, die einen Rechner und ein Display beinhaltet. Nach der Cebit 2010 soll es dann aber so weit sein.

Anzeige

Asus will zur Cebit 2010 im März mit dem Eee Keyboard erneut auftreten. Diesmal soll allerdings die Wartezeit auf das Gerät kürzer ausfallen. Erste Ankündigungen hatte es nämlich schon für den Juni 2009 gegeben. Daraus wurde nichts. Unter anderem soll es Probleme mit Wireless HDMI gegeben haben, die jetzt aber gelöst worden sind. Auch andere Hersteller, wie beispielsweise Gefen, liefern erst jetzt WiHD-Produkte aus, die schon länger angekündigt waren.

Weitere Neuerungen sind bisher zumindest nicht geplant. Es soll auch weiterhin der Atom N270 im Gehäuse stecken und das Keyboard besitzt ein kleines Display an der rechten Seite, das auf Fingereingaben reagieren kann.

Asus gibt sich zuversichtlich, bis zur Cebit das Eee Keyboard in fertigem Zustand zeigen zu können. Bisher existieren nur Prototypen. Der Marktstart des Eee Keyboards soll dann, so hofft Asus, kurz nach der Cebit folgen.


eye home zur Startseite
hihi 25. Jan 2010

C64- oder Amigaversion?

fuzzy 24. Jan 2010

Nunja, funktioniert bestens. Und auch besser als YT. Sicher, dass *du* die Bandbreite...

fuzzy 24. Jan 2010

Na sicher doch. ;) Was da mehr bremst ist die Tatsache, dass es kein Dual-Core-Prozessor is.

BigB1 23. Jan 2010

Man könnte allerdings auch einfach sich eine zusätzliche Tastatur/Numpad nebenhinlegen...

DerAndere 22. Jan 2010

Zu deinem ersten Punkt: für die EeeBox wird immer eine Halterung mitgeliefert, mit der...

Kommentieren


TechBanger.de / 24. Jan 2010

News-Recycling am Wochenende



Anzeige

  1. Systemadministrator (m/w)
    LF Europe (Germany) Services GmbH, Norderstedt bei Hamburg
  2. Technischer Redakteur (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Stuttgart, Crailsheim
  3. Datenbankentwickler/in webbasierte Diagnosesysteme
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. Betreuer Business Intelligence für SAP FI/CO/BW (m/w)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR
    (u. a. Lucy, Jack Reacher, Cooties, Airport, Big Jake, Evan Allmächtig, Paycheck, I Am Ali)
  2. NEU: Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic World 9,99€, Terminator Genisys 9,99€, Fast & Furious 7 8,97€, Fantastic Four...
  3. JETZT ERHÄLTLICH: GeForce GTX 1080 bei Amazon

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Overwatch im Test

    Superhelden ohne Sammelsucht

  2. Mobilfunk

    Wirtschaftssenatorin will 5G-Testbed in Berlin durchsetzen

  3. Streit der Tech-Milliardäre

    Ebay-Gründer unterstützt Gawker im Streit mit Hulk Hogan

  4. Siri-Lautsprecher

    Apple setzt auf Horch und Guck

  5. Soylent-Flüssignahrung

    Die Freiheit, nicht ans Essen zu denken

  6. Fraunhofer IPMS

    Multispektralkamera benötigt nur ein Objektiv

  7. Transformer 3 (Pro)

    Asus zeigt Detachables mit Kaby Lake

  8. Delock DL-89456

    Netzwerkkarte für 2.5 und 5GbE

  9. Bezahlsystem

    Apple will Pay zügig in Europa ausweiten

  10. Überwachung

    Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  2. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Security Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten
  2. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. entweder ganz oder garnix

    Quantumsuicide | 14:34

  2. Ausscheidungen würden mich mal interessieren

    xxsblack | 14:34

  3. Re: Würde meine Mittagspause aufwerten

    Kleba | 14:34

  4. Re: Was würde passieren

    kendon | 14:33

  5. Re: Und jetzt mal Butter bei die Fische

    My1 | 14:33


  1. 14:00

  2. 13:28

  3. 13:08

  4. 12:54

  5. 12:02

  6. 11:39

  7. 11:28

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel