Youtube startet experimentellen HTML5-Player

H.264-Videos des HTML5-Players laufen nicht in Firefox

Youtube weitet seine Experimente mit HTML5 aus und hat einen neuen, experimentellen Videoplayer auf Basis von HTML5 in Betrieb genommen. Eine bessere Nutzung der Möglichkeiten von HTML5 sei das, was sich Youtubes Nutzer am häufigsten wünschen.

Anzeige

Bislang bot Youtube nur einen einfachen Videoplayer in HTML5 zum Testen mit ausgewählten Videos an. Ab sofort können Nutzer aber regulär auf einen experimentellen HTML5-Player umsteigen. Unter youtube.com/html5 kann der neue Player aktiviert werden. Anschließend nutzt Youtube die Video- und Audiofunktionen aus HTML5, um Videos direkt in die Website einzubetten und abzuspielen, ohne Flash-Player.

Allerdings hat der HTML5-Player noch erhebliche Einschränkungen: So werden keine Untertitel oder Anmerkungen anderer Nutzer angezeigt. Zudem lassen sich die Videos nicht im Vollbild wiedergeben. Da Youtube dabei mit H.264 codierte Videos einsetzt, laufen sie zudem nur in Browsern, die diesen Standard unterstützen. Dazu zählen derzeit nur Chrome und Safari sowie Googles Chromeframe im Internet Explorer. Firefox spielt nur Videos im freien Format Ogg Theora ab und kann Youtubes HTML5-Player somit aktuell nicht nutzen.

Google will den HTML5-Player aber in der nächsten Zeit verbessern und um zusätzliche Funktionen erweitern.


Abgeschmatzt 13. Jul 2010

die beta firefox 4.0b2pre kanns

GodsBoss 30. Jan 2010

Kann ich nur bestätigen. Mein Computer ruckelt sogar bei YouTube-Videos (Flash), das...

FrankyBoy1234 25. Jan 2010

a) das isn fehler von youtube, ned von opera b) ich finds nur lächerlich weil man ne site...

ji (Golem.de) 22. Jan 2010

Weil du dadurch viele Videos erst gar nicht zu Gesicht bekommst? Jens Ihlenfeld (Golem.de)

heinz_jodel 21. Jan 2010

Endlich Youtube-Videos kucken, ohne ressourcenfressenden Flash-Player, wie lange hab ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  4. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel