JBoss-Gründer Fleury kritisiert MySQL-Rettungsaktion

Monty Widenius' Kampagne zur Rettung von MySQL als Schande bezeichnet

Der ehemalige JBoss-Chef Marc Fleury hält die gegenwärtige Kampagne von MySQL-Mitbegründer Monty Widenius zur Rettung der quelloffenen Datenbank für eine Schande. Sie schade Sun und dessen Mitarbeitern.

Anzeige

Dass Widenius mit seiner Kampagne solches Aufsehen erregen möchte, sei nicht zu verstehen, schreibt Fleury in einem Blogeintrag. Das beeinflusse womöglich die EU-Kommission, die den Verkauf von Sun Microsystems, dem gegenwärtigen Besitzer der Rechte an der Datenbankapplikation, momentan prüft. Es schade nicht nur dem Ruf von Oracle, sondern könne langfristig auch die Zukunft von Open-Source-Software schädigen. Es könne dazu führen, dass Unternehmen die Übernahme von Open-Source-Projekten als zu riskant ansehen.

Fleury erklärte, Widenius solle sich damit abfinden, dass MySQL in den Besitz von Oracle übergeht. Als Gründer und früherer Besitzer der Datenbanksoftware habe er nun keinen Einfluss mehr auf das Projekt. Es stehe ihm aber dennoch frei, eine eigene Version abzuspalten, sagte Fleury in Bezug auf die von Widenius betreute Version MariaDB.

MySQL-Gründer Michael Widenius hatte eine Webkampagne gestartet, um weltweit Mitstreiter gegen die Übernahme von Sun Microsystems durch Oracle in der aktuellen Form zu sammeln. Bisher haben 32.900 Menschen die Petition gezeichnet. EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes prüft gegenwärtig, welche Konsequenzen die Übernahme des Marktführers bei Open-Source-Datenbanken durch das weltweit führende Unternehmen im Bereich proprietärer Datenbanken hat. Das Wall Street Journal hatte bereits berichtet, dass die EU-Kommission voraussichtlich kommende Woche die Übernahme von Sun durch Oracle durchwinken wird.


equu 21. Jan 2010

Dass Widenius...

s.schicker 21. Jan 2010

Danke Monty, Du sprichst mir aus der Seele.

redwolf_ 21. Jan 2010

Hast du Beweise dafür? Oder ist es wieder nur paschal der böse Mensch? Ich glaube du...

zippizappi 21. Jan 2010

Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. # Monty erfand das Dual Licensing...

christiann 21. Jan 2010

Das Gejammere ist nicht zu ertragen und für mich schwer verständlich. Erst eine Mio zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Web-Entwickler (m/w)
    NEXUS Netsoft, Langenfeld
  2. Softwareentwickler (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Netzwerk Administrator (m/w)
    Loyalty Partner Solutions GmbH, keine Angabe
  4. IT-Programmmanager/-in für komplexe Softwareeinführungsprojekte
    Dataport, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  2. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  3. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  4. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  5. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  6. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  7. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  8. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  9. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  10. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel