Patch für Internet Explorer kommt Donnerstagabend

Patch für Internet Explorer kommt Donnerstagabend

Aktuelle Sicherheitslücke wird vor dem Patchday Mitte Februar 2010 beseitigt

Am Donnerstag, 21. Januar 2010, will Microsoft einen Patch für den Internet Explorer veröffentlichen. Damit soll das offene Sicherheitsloch in dem Browser beseitigt werden, über das mehrere Unternehmen Angriffe erdulden mussten. Zu den Opfern zählte auch Google.

Anzeige

Noch bis zum Abend des 21. Januar 2010 müssen sich Nutzer des Internet Explorers gedulden, bis der Patch für den Internet Explorer veröffentlicht wird. Im Internet wurde bereits Exploit-Code gesichtet, der die Sicherheitslücke ausnutzt und es gab erfolgreiche Angriffe auf verschiedene Unternehmensnetze.

Das offene Sicherheitsloch in nahezu allen Versionen des Internet Explorers hat dazu geführt, dass das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vor dem Einsatz des Internet Explorers warnt. Auch Frankreich hat eine entsprechende Warnung ausgesprochen und mittlerweile wurde der BSI-Warnhinweis auf weitere Microsoft-Produkte ausgeweitet. Dabei handelt es sich um Applikationen, die die Rendering Engine des Internet Explorers verwenden, wie etwa Outlook, Outlook Express, Windows Mail, Windows Live Mail sowie das Hilfesystem und die Sidebar.

Aufgrund der BSI-Warnung vom Wochenende verzeichneten die Browser Opera und Firefox einen Anstieg der Downloadzahlen aus Deutschland.


iJones 21. Jan 2010

Gibt es ein Betriebssystem welches für alle Zeiten auf dem Versionsstand 1.0 sich...

aber leider leider 21. Jan 2010

Gibts ihn nicht als MSI Paket under 64er Build. (nicht offiziell jedenfalls) Zudem...

iLOL 21. Jan 2010

Ja, und am Besten Du deinstallierst auch gleich alle Internet Security Pakete mit, denn...

AW 21. Jan 2010

@raffichnicht Für Laufwerks und Gerätekontrolle gibts z.B. Drivelock. Kannst ja mal...

Lollipop 21. Jan 2010

Made my Day :'D

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Entwickler (C++ / .NET / Java / Apps) (m/w)
    MAS Software GmbH, München
  2. Senior Business Analyst - Simulation & Systems Engineering, IT Services (m/w)
    Bombardier Transportation, Berlin
  3. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  4. Projektmitarbeiter / -manager (m/w) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    PSI AG, Aschaffenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

    •  / 
    Zum Artikel