Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung zahlt Rambus 900 Millionen US-Dollar

Zusammenarbeit unter anderem bei Grafikspeicher angekündigt

Samsung wird Rambus in den nächsten fünf Jahren insgesamt 900 Millionen US-Dollar zahlen. Damit ist der Patentrechtsstreit zwischen den beiden Unternehmen beigelegt.

Im Rahmen der Einigung werden alle gegenseitigen Forderungen fallengelassen, teilt Rambus mit, die Unternehmen wollen nun zusammenarbeiten. Rambus hatte Samsung vorgeworfen, mit seinen DRAM-Speicherbausteinen Rambus-Patente zu verletzen. Nun verfügt Samsung laut Rambus über eine Lizenzvereinbarung für alle in seinen Halbleiterprodukten und insbesondere DRAM-Speicherbausteinen genutzten Rambus-Patente.

Anzeige

Samsung wird Rambus' Speicherschnittstellen-Erfindungen künftig in Grafikspeicher und Speicher für mobile Endgeräte einsetzen. Außerdem werde über eine Zusammenarbeit bei Serverspeichern und schnellem NAND-Flash-Memory nachgedacht, so Rambus.

Samsung investiert dafür 200 Millionen US-Dollar in Rambus-Aktien. Außerdem wird das Unternehmen sofort 200 Millionen US-Dollar an Rambus zahlen, in den nächsten fünf Jahren folgen vierteljährliche Zahlungen von je 25 Millionen US-Dollar.

Rambus soll seine Konkurrenten bei DRAMs nach Ansicht der EU-Wettbewerbsbehörde in einen Patenthinterhalt gelockt haben. Der Entwickler soll zunächst vorsätzlich verschwiegen haben, Patente und Patentanmeldungen zu besitzen, die für die JEDEC-Norm relevant waren, und habe anschließend Lizenzgebühren erhoben. Die US-amerikanische Normungsorganisation JEDEC hat eine branchenweite Norm für DRAMs entwickelt, der rund 95 Prozent aller auf dem Markt erhältlichen DRAMs entsprechen. Der klagefreudige Chiptechnikentwickler hat nach einer zweijährigen Untersuchung Ende 2009 zusagen müssen, seine Patentgebühren zu senken.

Der Streit zwischen Nvidia und Rambus läuft derweil weiter. Das US-Patentamt hat bereits 17 Rambus-Vorwürfe zurückgewiesen, um acht weitere wird noch gestritten.


eye home zur Startseite
Hans Meiser23 20. Jan 2010

Welche Produkte hat Rambus denn aktuell??? Als einziges nennenswertes ist der XDR...

*****trollhasser 20. Jan 2010

wann lernt ihr ****trolle endlich rechnen? 850 Mio € > 900 Mio USD und zwar um fast 200...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. beeline GmbH, Köln
  2. über Hanseatisches Personalkontor München, Großraum München
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Von Trump ist keine Rede

    torrbox | 03:37

  2. Re: Mahngebühren und Zahlungsverzug stecken...

    torrbox | 03:29

  3. Re: Es wird immer was vergessen

    wasdeeh | 03:28

  4. Re: Gefällt mir

    Cohaagen | 03:08

  5. Re: Naja, ganz so klar ist das auch nicht

    logged_in | 02:50


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel