Anzeige
WLAN-Reichweiten-Verlängerung für Macs

WLAN-Reichweiten-Verlängerung für Macs

BearExtender n3 als externer WLAN-Empfänger

Der BearExtender n3 ist ein externer WLAN-Empfänger für Mac-Rechner. Er geht aus einem Studentenprojekt der University of California in Berkeley hervor, um die dortige WLAN-Abdeckung besser auszunutzen. Nun wird er von der Firma Rokland Technologies verkauft.

Anzeige

Der BearExtender n3 wird über den USB-Anschluss mit dem Rechner verbunden. Er soll nach Herstellerangaben mit fast allen Macs laufen, auf denen mindestens Mac OS 10.3 (Panther) installiert ist. XServe- und Mac-Pro-Rechner mit Snow Leopard laufen nicht. 64-Bit-Treiber werden bislang nicht angeboten. Die Treiber sind auf einem USB-Stick gespeichert, der im Lieferumfang enthalten ist. So können auch Geräte ohne DVD-Laufwerk wie das Macbook Air aufgerüstet werden, ohne dass ein externes DVD-Laufwerk erforderlich ist.

Der BearExtender erreicht 700 Milliwatt und ist damit nach Angaben von Rokland rund zehnmal stärker als die eingebaute Airport-Lösung von Apple. Die Antenne kann abgenommen werden und hat eine Verstärkerleistung von 2 dB(i).

Die WLAN-Box wird mit einem Clip am Display befestigt, wobei Gummifüße am Gehäuse den Mac vor Kratzern schützen sollen. Alternativ kann das Gerät auch einfach neben den Rechner gelegt werden. Der BearExtender ist etwas kleiner als ein iPhone und wird mit zwei unterschiedlich langen USB-Kabeln ausgeliefert. Das Gerät arbeitet mit IEEE 802.11n, läuft aber nur im 2,4-GHz-Band.

Der BearExtender n3 ist derzeit über den US-Hersteller erhältlich und kostet rund 45 US-Dollar. Über den Webshop wird die externe WLAN-Lösung auch international vertrieben.


Schlaumeier 19. Jan 2010

Wenn es nicht in der Pressemitteilung stand, wird es schon nicht so wichtig sein. /zyn

X99 19. Jan 2010

Und der normale externe Wlan Stick hat ne höhere Reichweite oder wie?

Klausi Klaus 19. Jan 2010

Hi Lenny, schön Dich hier zu treffen.

Old Fart 19. Jan 2010

Wer ist denn die knackige Chinesin auf dem Foto?

's Anderle 19. Jan 2010

Non-Apple Produkte gibt es auch sehr günstig. Ob die Qualität stimmt, steht auf einem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior PLM Development Ingenieur (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Großraum Stuttgart
  2. Methodenexperte (m/w) EAM
    Anovio AG, München, Ingolstadt, Erlangen
  3. SAP Anwendungsentwickler (m/w) HCM
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. IT-Bereichsleiter (m/w)
    über JobLeads GmbH, München

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Gehäuselüfter im Wert von bis zu 19,99 EUR gratis beim Kauf ausgewählter Fractal-Design-Gehäuse
  2. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. EVGA GeForce GTX 970 SSC ACX 2.0+
    339,00€ statt 384,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  2. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  3. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  4. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  5. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  6. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...

  7. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

  8. Eurocom X9E

    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste

  9. Willkürliche Festsetzung

    Schwedische Regierung spottet über Assange

  10. IoT statt Smartphones

    Mozilla gibt Firefox OS schneller auf als erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  2. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen
  3. Raumfahrt Raumsonde Dawn findet Wasser auf Zwergplaneten Ceres

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  2. CNTK Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

  1. Re: Falsch

    neustart | 01:59

  2. Re: "Wenn es auf Reisen ausfällt..."

    domemvs | 01:55

  3. Re: Komisch, dass Golem.de das nicht...

    M. | 01:53

  4. Re: Zweimal gekauft

    User_x | 01:45

  5. Re: Genial! Wenn meine Haustüre nicht auf geht...

    User_x | 01:37


  1. 14:45

  2. 13:25

  3. 12:43

  4. 11:52

  5. 11:28

  6. 09:01

  7. 21:49

  8. 16:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel