Abo
  • Services:
Anzeige

Helium findet nicht genutztes CSS

Javascript-Tool wird direkt in die Website eingebunden

Der Webentwickler Geuis Teses hat mit Helium ein Javascript-Tool veröffentlicht, das ungenutztes CSS in Webseiten aufspürt und Entwicklern und Designern so bei der Optimierung hilft.

Helium kommt als Javascript-Datei daher, die in eine Webseite eingebunden wird und eine Liste von URLs von unterschiedlichen Bereichen einer Website verarbeitet. Die Liste kann bequem in ein Textfeld eingegeben werden, das Helium anzeigt, nachdem es eingebunden wurde.

Die Webseiten hinter den aufgeführten URLs lädt Helium und parst sie, um eine Liste aller Stylesheets zu erstellen. Anschließend besucht das Script alle gelisteten Seiten und überprüft, ob die in den CSS-Dateien gefundenen Selektoren auch verwendet werden.

Anzeige

Letztendlich generiert Helium aus allen Informationen einen Report, der aufzeigt, welche Stylesheets definiert wurden und ob diese in den Seiten auch verwendet werden. Gesondert angezeigt wird, wenn nur einer von mehreren Selektoren, die einer Definition zugeordnet sind, nicht verwendet wird. Auch fehlerhafte Selektoren zeigt Helium an.

Lediglich Selektoren für Pseudoklassen wie ".div:hover" müssen Entwickler selbst testen, denn diese werden nur durch Nutzerinteraktion aktiviert, was Helium derzeit nicht kann. Immerhin werden die Selektoren für Pseudoklassen gesondert angezeigt.

Helium wurde in Chrome entwickelt, funktioniert laut Teses aber auch in Safari und Firefox. Lediglich der Internet Explorer wird nicht unterstützt, was sich in Zukunft aber ändern soll.

Helium steht unter der MIT-Lizenz und kann unter github.com/geuis/helium-css heruntergeladen werden. Die Software sollte nur auf Testsystemen genutzt werden, da sie andernfalls allen Nutzern einer Website angezeigt wird.


eye home zur Startseite
ChilliConCarne 19. Jan 2010

Tante Frida und Oma Kunz machen ja auch sicher 399$ locker, um eine Kochrezeptseite...

Mozilla... 19. Jan 2010

Das ist kein Plugin.

Echt_Questionmark 18. Jan 2010

Das ding grast alle Seiten ab und erstellt DANN eine Liste der ungenutzten CSS Definitionen?

Jones01 18. Jan 2010

CSS-Viewer wäre das Pendant für Firefox, oder man nutzt Firebug. Somit - nichts neues :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Neu-Ulm, Ulm
  2. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München
  3. T-Systems International GmbH, Darmstadt
  4. STRENGER Bauen und Wohnen GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 229,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 219,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra
Radeon RX 470 im Test
Die 1080p-Karte für High statt Ultra
  1. Radeons RX 480 Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter
  2. Radeon Software 16.7.2 Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller
  3. Radeon RX 480 erneut vermessen Treiber reduziert Stromstärke auf PEG-Slot

Garmin Vivosmart HR+ im Hands on: Das Sport-Computerchen
Garmin Vivosmart HR+ im Hands on
Das Sport-Computerchen
  1. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  2. Kluge Uhren Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein
  3. Garmin Edge 820 Radcomputer zeigt Position der Tourbegleiter

  1. Re: Ich empfehle an dieser Stelle: The Truth...

    Proctrap | 01:56

  2. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    johnsonmonsen | 01:47

  3. Re: iOS, na klar!

    plutoniumsulfat | 01:17

  4. Re: Diebstahl leicht gemacht

    plutoniumsulfat | 01:12

  5. Re: Oder einfach USB kabel

    plutoniumsulfat | 01:08


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel